Halberstadt (fbo) l Am Sonnabend hat die D-Jugend des HT1861 Halberstadt die Gäste aus Bernburg, den SV Anhalt, zum Heimspiel empfangen. Am Ende setzte sich der HT mit 24:14 durch.

Im letzten Heimspiel der ersten Halbserie 2014/2015 wollten die Halberstädter das Jahr erfolgreich beenden. Trainer Jens Porsch erklärte jedem seine Aufgaben im Angriff und in der Abwehr. Das Ziel war also jedem HT-Spieler klar: Sieg.

In den erstenMinuten war im Halberstädter Spiel die Nervosität zu spüren. So gestaltete sich die Partie am Anfang sehr ausgeglichen. Erst ab dem Spielstand von 3:3 fanden die Halberstädter besser in die Begegnung. Im Angriff erzielten die HT-Akteure durch spielerische Ballstafetten ihre Treffer. Auch in der Abwehr kämpften sie gemeinsam um den Ball und ließen nur wenige Torwürfe zu. Die Gastgeber bauten so am Ende der ersten Halbzeit ihren Torvorsprung auf fünf Tore aus (13:8).

In der zweiten Halbzeit stellte der Halberstädter Trainer die Mannschaft auf den einzelnen Positionen immer wieder einmal um. Das Halberstädter Spiel wurde mit viel Tempo und guter Spielübersicht im Angriff fortgesetzt. Die Gastgeber Marius Schorch und Tobias Bruns nutzten ihre Spielchance gut und dankten es dem Trainer durch gute Leistung auf dem Parkett. Tobias Bruns erzielte zudem sein erstes Tor in dieser Spielsaison. Der Torvorsprung der Halberstädter wuchs auch in der zweiten Halbzeit stetig und kontinuierlich an.

Für die Aktiven des HT 1861 war die Partie gegen SV Anhalt Bernburg eine Befreiung der letzten zwei Niederlagen. Zum Schluss des Duells zwischen Halberstadt und dem SV Anhalt Bernburg leuchtete ein 24:14 auf der Anzeigetafel.

"Die vielen positiven Spielmomente im Angriff und den gemeinsamen kämpferischen Einsatz in der Abwehr gilt es nun im neuen Jahr in die Spiele mitzunehmen", gab Jens Porsch die Richtung vor. "Jetzt wünschen wir den Spielern und ihren Familien aber erst einmal ein frohes Weihnachtsfest und einen erfolgreichen sportlichen Beginn für das neue Jahr 2015."

HT 1861 Halberstadt: Primas, Andree, Zeis (1), Holz (2), Rademacher (1), Klockau (10), Höltge (3), Bruns (1), Lieb (5), Schorch (1).