In Ilsenburg wurde bei strahlendem Winterwetter in der Harzlandhalle der 3. Harzer Kinderkrebs-Pokal im Hallenfußball durchgeführt.

Ilsenburg (fbo) l Es waren insgesamt acht Vereins-D-Jugendmannschaften aus dem gesamten Harzkreis angereist, um die erste Hallenpokal-Ausgabe für sich zu entscheiden.

Nach den Grußworten des Veranstalters, Ilsenburgs Bürgermeisters Denis Löffke, begannen die "Dymatix"-Cheerleader aus Wernigerode mit dem Rahmenprogramm und konnten so die mitgereisten Zuschauer auf die Spiele einstimmen.

Zwölf spannende, aber jederzeit faire Vorrunden-Spiele mit allein 45 Toren gab es im weiteren Verlauf zu bejubeln. Die elf- und zwölfjährigen Spieler und Spielerinnen gingen mit viel Ergeiz an die Sache und so gab es zum Teil spektakuläre Torraum-Szenen zu bestaunen. Hier konnten sich wiederum besonders die Torhüter auszeichnen. Anschließend kam es zu den Platzierungsspielen um die Plätz fünf bis acht, dazu die Halbfinals. Für die Runde der letzten Vier hatten sich Lokalmatador FSV Grün-Weiß Ilsenburg und Germania Gernrode sowie der Blankenburger FV und Concordia 08 Harzgerode qualifiziert. Gerade diese Spiele waren an Spannung kaum zu übertreffen. So setzte sich Ilsenburg mit 4:1 gegen Gernrode und Blankenburg 1:0 gegen Harzgerode durch. Beide Semifinalsieger lieferten sich ein würdiges Endspiel, welches erst 30 Sekunden vor Schluss vom Torschützenkönig Marlon Müller (neun Tore) mit dem 2:1 für den Blankenburger FV entschieden wurde.

Somit holte sich nach 2012 der Blankenburger FV bereits zum zweiten Mal den Pokal. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde zusätzlich ein Allstar-Team ausgezeichnet. Dazu gehörten: der Torwart von Meteror Wegeleben, Mate Hesse und die SpielerInnen Janet Lehmann (Concordia Harzgerode), Leon Plögert (Germania Gernrode), Johannes Schönian (Goslarer SC), Hannes Lange (Gastgeber Grün-Weiß Ilsenburg) und Fabian Effler (Blankenburger FV). "Der Verein entschied sich nach Abschluss auch 2016 das Pokal-Finale auszutragen", freute sich am Ende Organisator Avery Kolle.

 

Bilder