Wernigerode (ige) l Mit Neu- und Wiedereinsteigern nimmt die Harzer TeamChallenge 2015 des KreisSportBundes Harz bereits frühzeitig an Fahrt auf.

"Es war der Wunsch der Mitarbeiter, wieder an der Harzer Team Challenge teilzunehmen, um das Zusammengehörigkeitsgefühl weiter zu stärken. Und wir wollen den Gewinn von 2010 in diesem Jahr wiederholen", kommentierte die KSM Casting Group GmbH ihre Rückkehr zur Harzer TeamChallenge. Wenn das keine Kampfansage an alle anderen Teilnehmer ist. Gerade von Firmen gab es noch nie so viele Nachfragen wie bisher. So haben neben dem Vorjahressieger, der Schneider Schreibgeräte GmbH Co KG, die Stadt Wernigerode und die PSFU GmbH gemeldet. Auch die Harzsparkasse will sich nach einer Pause wieder im Wettbewerb beweisen.

Bei den Vereinen sind aus den Vorjahren die Volleyballer der FSG Quedlinburg und der Tauchclub Harz wieder am Start. Dazu begrüßt der KreisSportBund Harz mit dem SV Fortschritt Veckenstedt und dem Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt im Bereich der Firmenteams zwei Neulinge.

Was bewegt einen Verein oder eine Firma zur Teilnahme an der Harzer Team Challenge? Beim SV Veckenstedt waren es die Neugier, Pressemitteilungen und Mundpropaganda, die den Verein zur Teilnahme animierten. Der Talsperrenbetrieb möchte sich nach internen sportlichen Aktivitäten mit anderen Gegnern messen. Eine gute Mischung der Wettkämpfe ermutigte das Firmenteam zur Teilnahme.

Die Vielseitigkeit der Wettbewerbe gibt jedem Verein und jeder Firma die Chance, die besten Sportler ins Rennen zu schicken. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Unser Breitensportwettbewerb ist eine gute Gelegenheit, einerseits das Zusammengehörigkeitsgefühl des Vereins bzw. der Firma zu stärken, aber sich auch gleichzeitig im Wettbewerb mit anderen zu messen. Für die Zukunft würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch mehr Vereine aus dem gesamten Harzkreis, nicht nur aus der Region Wernigerode, diesem Wettbewerb anschließen", so Dana Brüning, Mitarbeiterin im KreisSportBund Harz.

Der Startschuss fällt - sollten es die Witterungsverhältnisse zulassen - am 28. Februar mit dem Skilanglauf-Wettkampf am Waldschlösschen in Benneckenstein. Interessierte Vereine und Firmen haben weiterhin die Möglichkeit, für die Harzer TeamChallenge 2015 nachzumelden. Die Anmeldung ist an den KSB Harz, Bahnhofstraße 39, 38855 Wernigerode, Tel. (03943) 55711-13 (Jörg Augustin) oder (03943) 55711-16 (Dana Brüning), Fax (03943) 55711-29, E-Mail info@ksb-harz.de zu richten.