Kurzfristige Absagen und unentschuldigtes Fernbleiben (SV Germania Gernrode) ließen das Teilnehmerfeld beim Abschluss-Hallenturnier der kleinen Kicker des SV Blau-Weiß Schwanebeck auf fünf Mannschaften zusammenschmelzen. Es wurde aber trotzdem gespielt. Im Modus "Jeder gegen jeden" setzte sich die erste Vertretung des Gastgebers ungeschlagen durch und siegte vor der SG Darlingerode/Drübeck, der SG Langenstein/Derenburg, dem TSV Zilly und der zweiten Mannschaft des SV Blau-Weiß. Die Mädchen und Jungen gaben nochmal alles, bevor wieder auf dem Rasen gespielt wird. Die Auszeichnung als beste Torhüterin ging an Ashley Domagalla (Schwanebeck), die mit guten Reaktionen und noch besserem Stellungsspiel überzeugte. Torschützenkönig wurde Finn Hübeler (Schwanebeck I) mit sechs Treffern. Die Schiedsrichter Udo Neumann und Gunthard Seidler hatten in den fairen Partien keine Mühe. Ein besonderer Dank geht an die Eltern, die sich viel Mühe mit der Versorgung gemacht hatten und sich sehr gefreut hätten, wenn alle gemeldeten Teams auch am Turnier teilgenommen hätten.Foto: privat