Einen gelungenen Start hat der KreisSportBund Harz mit der Harzer TeamChallenge hingelegt. Nach vergeblichen Anläufen in den Vorjahren konnte der Breitensport-Wettkampfserie diesmal wie geplant mit der Skilanglauf-Staffel gestartet werden.

Benneckenstein l Musste der Auftaktwettkampf in den letzten beiden Auflagen wegen Schneemangel abgesagt werden, so fanden die Firmen- und Vereinsteams diesmal hervorragende Bedingungen auf dem Benneckensteiner Rappenberg vor. Unter der Regie von Organisationschef Jörg Augustin und dem gastgebenden Wintersportverein aus Benneckenstein entwickelte sich ein spannender Staffel-Wettkampf, bei dem bis auf die Firmenteams der Getriebe- und Antriebstechnik Wernigerode und der Bodfeld Apotheke Elbingerode alle gemeldeten Mannschaften an den Start gingen. Die Palette reichte dabei vom erfahrenen Skilangläufer bis zum absoluten Anfänger.

Den besten Start erwischte der Tauchclub Harz, Nils Ballerstadt übernahm mit der schnellsten Zeit aller 36 Läufer (8:36 min) die Spitze. Zum zweiten Wechsel hatte Frank Peters das Firmenteam der KSM Castings zwischenzeitlich an die Spitze gebracht, doch der TC Harz hatte den längeren Atem. Dirk Landwehrs brachte den Tauchlub wieder in Führung, die Schlussläufer Thomas Wille mit einer starken Zeit von 8:42 min auf fast eineinhalb Minuten ausbaute.

Ein überzeugendes Rennen lief der SV Fortschritt Veckenstedt. Der Neuling der Harzer TeamChallenge pirschte sich mit einer ausgeglichenen Teamleistung immer näher an KSM Castings heran. Auf dem letzten Teilstück überholte Carsten Einsiedel das Wernigeröder Firmenteam und sicherte den Veckenstedtern mit neun Sekunden Vorsprung den zweiten Platz. Nach Punkten liegen die Veckenstedter sogar gleichauf an der Spitze, da dem TC Harz ein Strafpunkt angerechnet wurde.

Als letzter Läufer ging übrigens kein geringerer als Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert auf die Strecke. Er machte zwar fast vier Minuten auf die an vorletzter Stelle liegende Harzsparkasse gut, der Rückstand beim Wechsel war jedoch fast doppelt so groß.

Als nächster Wettkampf steht am 14. März das Volleyballturnier auf dem Programm, das in der Turnhalle "Hagenberg" an der Gernröder Grundschule ausgetragen wird.

Bilder