Elbingerode (fbo) l Das Basketball-Landespokalfinale der Herren findet am 31. März in der Bodfeldhalle Elbingerode statt. Der Basketball Verband Sachsen-Anhalt (BVSA) hat die Austragung an die Bodfeld Baskets Oberharz vergeben. Der frisch gebackene Aufsteiger in die 1. Regionalliga Nord trifft ab 19 Uhr auf den Pokalverteidiger BG Aschersleben Tigers, der in der 1. Regionalliga Nord aktuell Rang drei belegt und noch im Aufstiegsrennen in die Pro B ist.

Damit kommt es zu einer Revanche für das Finale 2014 - damals besiegte Aschersleben in eigener Halle die Oberharzer mit 94:66. Für den Gastgeber ist das bereits das vierte Pokalfinale in Folge, in den vergangenen beiden Jahren unterlagen die Bodfeld Baskets jeweils, 2012 sicherten sie sich erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Pokal. In der eigenen Halle aber bestritten die Oberharzer noch nie ein Endspiel - ein Umstand, der sich nun ändern wird.

"Der Verein, seine Fans und das engagierte Umfeld in Elbingerode und im gesamten Oberharz haben es verdient, dieses Endspiel auszurichten", sagte Thomas Schaarschmidt, Präsident des BVSA, "ich bin mir sicher, dass wir hervorragende Bedingungen und eine spannende Partie erleben." Gleichzeitig dankte er auch den anderen Vereinen, die sich um die Ausrichtung beworben hatten. "Das zeigt, wie attraktiv der Pokal nach wie vor ist. Wir werden dem Rechnung tragen und haben uns entschlossen, in der kommenden Spielzeit diesen Wettbewerb aufzuwerten."

"Wir sind stolz, dass der Verband uns nach vier Finalteilnahmen in Folge das Vertrauen schenkt, solch ein Event auszurichten", freut sich Christian Schäfer, Manager der BBO. "Wir werden mit allen Partnern und Sponsoren ein Event auf die Beine stellen, das die Zuschauer nicht verpassen wollen!"

Einlass wird ab 18.15 Uhr sein. Die Tickets kosten sechs Euro (ermäßigt vier) und sind an der Abendkasse erhältlich. Ein Vorverkauf ist nicht geplant. In der Halbzeit gibt es das Finale der Grundschulliga Harz.