Mit einer tollen Erfolgsbilanz haben die Cheerleader der Wernigerode Mountain Tigers die Landesmeisterschaften der Verbände Sachsen und Sachsen-Anhalt absolviert. Bei den erstmals in Leipzig ausgetragenen Meisterschaften wurden die Harzer in fünf Kategorien Landesmeister und einmal Vizemeister.

Wernigerode l Die Kitty Cats (Peewees) im Alter von sechs bis elf Jahren wurden in der Kategorie Peewee Cheer mit dem ersten Platz für eine tolle Leistung belohnt. In der "Cheer-Kategorie" wurden in einer Zeit von 2:30 Minuten alle Elemente dieses Sports wie ein Spruch, ein Tanz, Sprünge, Bodenturnelemente sowie die Stunts und Pyramiden gezeigt. Dabei gibt es nur diese eine Chance, die Jury von dem eigenen Programm zu überzeugen. Mit 30,0 Punkten und dem Gewinn des Landesmeistertitels gelang dies den jüngsten Tigers-Cheerleadern eindrucksvoll.

In der Extrakategorie, dem Peewee-Groupstunt mit nur fünf Mädchen, präsentierten die Harzer ebenfalls ein schönes Programm, allerdings mit kleinen Schönheitsfehlern. Binnen einer Minute boten die Kitty Cats die bekannten Hebefiguren ihrem Alter entsprechend und wurden mit 19,0 Punkten ebenfalls Landesmeister.

Im Jugendbereich starteten die Harzer in der Kategorie Junior AllGirl Cheer U 17. Die Fierce Cats zeigten ein fehlerfreies, dynamisches Programm mit schwierigen Pyramidensequenzen und konnten sich damit bislang auf Platz acht von insgesamt 39 startenden Teams deutschlandweit positionieren. Die gute Bewertung von 48,0 Punkten machte sie nicht nur zu Landesmeistern ihrer Kategorie, sondern lässt sie momentan auch auf die Qualifikation zur Deutschen Cheerleading Jugend Meisterschaft in Stuttgart hoffen. Im Groupstunt U 17 wiederholten die Harzer ihren Erfolg aus dem Vorjahr und wurden mit 21,3 Punkten Landesmeister.

Im Seniorbereich (ab 16 Jahren) waren die Cheerleader 2015 erstmalig wieder vertreten. Im Senior AllGirl Cheer wurden die Tigers-Cheers zwar Landesmeister, erhielten aufgrund unnötiger Wackler und Drops aber nur 25,3 Punkte. Im Senior Coed Groupstunt (Männer und Frauen gemischt) begeisterten die fünf Harzer die Jury und das Publikum mit spektakulären Würfen, Auf- und Abgängen. Saltos und Schraubenelemente gehörten dabei zum Standard und wurden mit 26,7 Punkten belohnt. Die Konkurrenz aus Magdeburg war jedoch etwas stärker und sicherte sich den Landesmeistertitel.

"Nach einer intensiven Vorbereitungszeit bedanken wir uns bei den Aktiven für diese unbeschreibliche Einsatzbereitschaft, ihr Hobby so akribisch zu verfolgen, ständig an den neuen Herausforderungen zu wachsen und dabei den Spaß nicht zu verlieren. Man merkt, wie sie immer weiter als Einheit zusammenwachsen und sich gegenseitig helfen, motivieren und füreinander einstehen. Sie sind ein Team, eine Familie und wir sind sehr stolz auf das, was wir bis jetzt zusammen erreicht haben. Selbstverständlich danken wir auch den Eltern und allen weiteren Helfern für die Unterstützung, der es bedarf, mit über 60 Startern eine Landesmeisterschaft zu bestreiten", so Trainerin Antje Droste.

Jetzt heißt es, weiter an den Programmen für die nächsten Titelkämpfe zu arbeiten. Auch neue Mitglieder können die Teams bei den kommenden Meisterschaften begleiten. Aktuell wäre der richtige Zeitpunkt für Interessenten, Mitglied in den Teams zu werden. Ein Probetraining für interessierte Mädchen und Jungen ist jederzeit zu den regulären Trainingszeiten der entsprechenden Altersgruppe möglich.

Weitere Infos unter www.tigers-cheerleader.de oder www.facebook.com/MountainTigersCheerleader