Ganz im Zeichen der Radsportler steht am Sonntagnachmittag der Harz und die Wernigeröder Innenstadt. Beim 18. Wernigeröder Radsporttagwerden die Sieger in drei verschiedenen Rennen gesucht.

Wernigerode l Der Startschuss fällt wie gewohnt in der Gustav-Petri-Straße auf Höhe der Diesterweg-Schule. Mit dem Radsporttag vereint der Harzer Radsportclub (HRSC) wieder drei Rennen: Die 67. Harzrundfahrt der Amateure B/C und den 52. Harzer Bergpreis für Senioren 2 werden gemeinsam als 139 Kilometer langes Straßenrennen durch den Harz gestartet. In der Zwischenzeit werden in der Innenstadt die Sieger des 26. Wernigeröder Altstadtrennens ermittelt.

Für die Harzrundfahrt um den Preis der Stadtwerke Wernigerode GmbH und den Harzer Bergpreis (Preis der Auto Ackert GmbH) fällt der Startschuss um 12 Uhr. Wegen der Bauarbeiten in Elbingerode wird das Straßenrennen mit leicht veränderter Streckenführung absolviert. Nach einer kurzen Schleife durch die Landkreise Nordhausen und Goslar erfolgt die Rückfahrt diesmal über Hasselfelde, Hüttenrode und Blankenburg. Die Ankunft wird gegen 15.25 Uhr erwartet. Insgesamt liegen 150 Meldungen vor, darunter die beiden Wernigeröder Thomas Dunkel (Amateure) und Torsten Arndt (Senioren).

Während das große Feld der beiden Rundfahrten unterwegs ist, werden beim 26. Wernigeröder Altstadtrennen um den Preis der SEB Kunststofftechnik GbR die Sieger in drei verschiedenen Kategorien gesucht. Den Anfang machen die Schüler U15, die den 1-km-Rundkurs über Ringstraße, Albert-Bartels-Straße, Bahnhofstraße, Tunnel und Heltauer Platz 20 Mal durchfahren müssen. Im Anschluss sind die Hobbyfahrer über die gleiche Distanz an der Reihe, ehe um 13.30 Uhr die Konkurrenz der Senioren 3/4 gestartet wird. Für dieses Rennen über 25 Runden rechnet sich auch der HRSC Wernigerode, der mit Hans-Peter Grünig, Holger Konstabel, Uwe Neumeister und John Tuck in der Meldeliste vertreten ist, Chancen auf eine vordere Platzierung aus.

Der HRSC Wernigerode bittet bereits im Vorfeld bei allen Einwohnern und Gästen der Stadt um Verständnis, da es in der Zeit von 9.30 bis 16.30 Uhr zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen kommt. Über entsprechende Hinweise für den Bereich der Innenstadt wurde im Lokalteil berichtet (Harzer Volksstimme vom Donnerstag). Auch auf der Strecke kommt es während des Rennverlaufes zu Sperrungen, der Verein gab hierzu folgende Richtzeiten bekannt:

Start in Wernigerode (12 Uhr), Langeln (12.15 Uhr), Heudeber (12.30 Uhr), Blankenburg (12.51 Uhr), Bergwertung 1: B 27 Hüttenrode (13.04 Uhr), Wendefurt (13.11 Uhr), Hasselfelde (13.23 Uhr), Bergwertung 2: K 1 Sophienhof (13.45 Uhr), Sorge (14.10 Uhr), Bergwertung 3: Pullman City (14.32 Uhr), Wendefurt (14.42 Uhr), Blankenburg (14.53 Uhr), Heimburg (15.07 Uhr), Zielankunft in Wernigerode (15.25 Uhr).