Einen torreichen Nachmittag erlebten die Zuschauer auf dem Sportplatz an der Schäfergasse: Fortuna Halberstadt und Eintracht Derenburg trennten sich im Verfolgerduell 4:4.

Halberstadt l Die Gäste aus Derenburg gingen offensiv in die Partie, nach nur drei Minuten köpfte Marcel Hinze einen Freistoß von Tobias Abel zur 1:0-Führung ein. Doch diese hielt nur fünf Minuten, Fortunas Martin Diederichs glich mit einem platzierten Flachschuss aus 16 Metern ins lange Eck aus. Danach entwickelte sich auf dem holprigen Geläuf keine spielerisch ahnsehnliche, aber von der Spannung lebende Partie. Der frühzeitig für den verletzten Markus Bodenstedt eingewechselte Bastian Mußmann köpfte die Gäste nach einem Eckball erneut in Führung (28.). Zuvor hatte diese bereits Marcel Hinze auf dem Fuß, dem aber beim Torabschluss der Ball unglücklich versprang.

Nach Wiederanpfiff spielte die Fortuna mit Schwung und neuem Elan, wurde aber bereits in der 50. Minute in ihren Bemühungen ausgebremst. Marcel Hinze bediente Martin Hillen mit einer tollen Flanke, die dieser mit einem sehenswerten Flugkopfball zum 3:1 abschloss. Viele vermuteten schon eine Vorentscheidung, doch nach einem Eckball erzielte Marco Radau mit einem Distanzschuss von der Strafraumgrenze den Anschlussher (65.). Nur vier Minuten später war es Steven Mues, der einen Torwartfehler von Derenburgs Phillip Kleinau zum 3:3-Ausgleich nutzte.

In den folgenden 20 Minuten agierten beide Teams weiter offensiv, erarbeiten sich aber keine hochkarätige Chancen. Nach einem Foul an Derenburgs Matthias Kastner ließ Referee Thomas Ratschat das Spiel laufen. Einige Halberstädter Spieler schalteten ab und achteten nicht auf Dominik Becker, der eine Flanke von Björn Augustin völlig freistehend zum 4:3 für Derenburg verwertete. Aber mit der letzten Aktion des Spiels patzte Philipp Kleinau erneut, der Eintracht-Torwart ließ einen langen Ball abprallen. Nutznießer für die Halberstädter war diesmal der zuvor eingewechselte Michel Stummer, der in letzter Minute per Abstauber den 4:4-Endstand herstellte.

Fortuna Halberstadt: Neitzel - M. Radau, Kaczmarek, Mues (67. Stummer), Brzoskowski, Nawrocki, Peine, Keber, Jacobs, Gallun (55. S. Radau), Diederichs;

Eintracht Derenburg: Kleinau - Becker, Kohlhardt, Augustin, Kühne, Bodenstedt (20. Mußmann), Abel (62. N. Hillen), Kastner, Glage, M. Hillen, Hinze;

Torfolge: 0:1 Marcel Hinze (3.), 1:1 Martin Diederichs (8.), 1:2 Bastian Mußmann (28), 1:3 Martin Hillen (50.), 2:3 Marco Radau (65.), 3:3 Steven Mues (65.), 3:4 Dominik Becker (87.); 4:4 Michel Stummer (90.); Schiedsrichter: Thomas Ratschat (Neuwegersleben); Zuschauer: 30.