Radsport l Wernigerode (ige) Hans-Peter Grünig hat sich bei den Landesmeisterschaften im Straßenrennen im sächsischen Reinsdorf den Titel gesichert. Dem Oldie vom HRSC Wernigerode reichte bei den gemeinsamen Titelkämpfen von Sachsen und Sachsen-Anhalt ein dritter Platz in der Gesamtwertung, um den Meistertitel für sein Bundesland zu sichern.

Neben Hans-Peter Grünig vertrat auch Uwe Neumeister die Farben des Harzer Radsportclubs aus Wernigerode. Auf dem 4,5 Kilometer langen Rundkurs um Reinsdorf ging das geschlossene Fahrerfeld der drei Seniorenklassen gemeinsam an den Start, die Wertung erfolgt getrennt nach Altersklassen. Der bergige Rennkurs selektierte das Fahrerfeld schon zu Beginn der dritten von zehn zu absolvierenden Runden stark. Es bildete sich eine zehnköpfige Spitzengruppe, der auch Hans-Peter Grünig angehörte. Teamgefährte Uwe Neumeister schloss mit einem Kraftakt am Berg als einziger Fahrer aus dem geschlossenen Hauptfeld zur Spitze des Pelotons auf.

Durch ständige Attacken des amtierenden Deutschen Meisters zerfiel auch die Spitzengruppe mehr und mehr, letztlich kamen die Fahrer einzeln oder in kleinen Gruppen ins Ziel. Hans-Peter Grünig fuhr als Gesamtdritter über den Zielstrich, und wurde damit Landesmeister Sachsen Anhalts in der Seniorenklasse -. Uwe Neumeister wurde noch vom Hauptfeld abgefangen und erreichte im Endspurt als Gesamtachter den Bronzerang bei der Landesmeisterschaft.