Der HT 1861 Halberstadt hat vor wenigen Tagen zum Abschluss der Handballsaison 2014/2015 ein Familienfest für alle Vereinsmitglieder, Freunde des Vereins und interessierte Halberstädter durchgeführt.

Halberstadt (fbo) l Die Verantwortlichen haben diesen Tag genutzt, um mit einem bunten Programm nochmals die Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt zu stellen und sich ebenso bei den engagierten Eltern sowie den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund zu bedanken.

Vizepräsident Denis Schmid erklärte: "Als Verein sind wir stolz auf die gute Saison 2014/2015. Von unseren sieben Jugendmannschaften haben drei einen Medaillenplatz erreicht, ebenso die Männermannschaft. Diese Mannschaften wurden nun entsprechend für die gezeigten Leistungen in einem würdigen Rahmen ausgezeichnet."

Gleichzeitig wurde an die Zukunft gedacht, die HT-Verantwortlichen wollen nämlich auch in den kommenden Jahren erfolgreich sein. Dazu braucht der Verein stets neue Spielerinnen und Spieler. Daher wurde der Vormittag auch verwendet, um junge Sportler mit einem Schnuppertraining für die Sportart Handball zu begeistern. Hier hatten Kinder ab drei Jahren, aber auch Jugendliche und ihre Eltern die Möglichkeit, unter dem Motto "Spiel und Spaß für Jedermann" ihr Talent unter Beweis zu stellen. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten wurden an verschiedenen Stationen wie Turnen, Handball und Cheerleading getestet.

Am Ende des Tages war die Resonanz groß, Vorsitzender Gerd Hollstein und sein Team freuten sich über viele Besucher in der Sporthalle "Völkerfreundschaft."

Für gute Stimmung sorgten außerdem die vereinseigenen "Red Scorpion" Cheerleader mit ihrem Auftritt. Danach wurden die erfolgreichen Mannschaften der Abteilung Handball durch Vertreter des Handball-Verbandes Sachsen- Anhalt (HVSA) ausgezeichnet.

Die männliche Jugend E zeigte im Spiel gegen den SV Anhalt Bernburg, was sie bisher gelernt hat. Nebenbei bestand jederzeit die Möglichkeit, sich bei Essen und Trinken zu stärken. Abends am Grill wurde das "Wir-Gefühl" des HT 1861 ein weiteres Mal betont. Im Austausch miteinander wurden so Neuigkeiten und Anekdoten geteilt.