Halberstadt (fbo). In der Landesliga der D-Junioren hat der Blankenburger FV gegen den VfB Germania Halberstadt gespielt. Das Harzer Derby entschieden die Gäste am Ende knapp mit 2:1 für sich.

Die D-Junioren des VfB Germania mussten beim Blankenburger FV antreten. Stark ersatzgeschwächt, ohne Eggeling, Schulz und Staat, wollten sie trotzdem dem Gastgeber Paroli bieten. Die Blankenburger übernahmen die Initiative. Der VfB war noch gar nicht richtig im Spiel, als Angrif auf Angriff auf das Tor der Halberstädter rollte. Die Abwehr hatte gleich zu Beginn Schwerstarbeit zu leisten. Aber entweder hielten die Germanen die Gastgeber vom Strafraum fern oder Keeper Ben Hartmann vereitelte die Chancen. Aber in der 15. Minute schlug es dennoch ein. Den ersten Schuss wehrte Hartmann noch ab, aber beim Nachschuss von Mika Hess hatte er keine Chance.

Das war nun der Weckruf für die jungen Germanen. Jetzt kamen sie besser ins Spiel. Immer angetrieben vom starken Lukas Seelhorst wurde jetzt zielstrebiger nach vorn gespielt. Ein Kopfball von Arne Buchmann ging noch knapp über das Tor. Als sich aber Seelhorst bis zur Grundlinie durchsetzte und nach innen flankte, traf Eric Borgsdorf mit einem herrlichen Kopfball zum Ausgleich. Nun war vom Gastgeber nicht mehr viel zu sehen.

Der VfB bestimmte das Spiel in der zweiten Halbzeit. Der agile Devin Beck entwischte den Blütenstädtern immer wieder. Aber auch er konnte seine Chancen nicht nutzen, genauso wenig wie Fritz und Seelhorst. Auch Borgsdorf brachte seinen Kopfball nicht im Tor unter. Gastgeber Blankenburg hatte noch eine gute Chance, aber der starke Hartmann im VfB-Tor machte sie wieder zunichte. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, setzte sich Devin Beck im BFV-Strafraum durch und erzielte im zweiten Versuch das viel umjubelte und hochverdiente 2:1.

In diesem Spiel, bei dem sich Seelhorst, Borgsdorf und Hartmann Bestnoten verdienten, war die bessere Kondition der Germanen ausschlaggebend.Zum nächsten Spiel müssen die Halberstädter bei TuS Magdeburg antreten.

VfB Germania Halberstadt: Hartmann - Biewendt, Borgsdorf, Goksch, Seelhorst, Fritz, Köhler, Maak, Meißner, Buchmann, Beck.