Ilsenburg l Dennoch laufen die Vorbereitungen für den 46. Brockenlauf auf Hochtouren. Bei einem Pressegespräch mit dem langjährigen Partner Volksstimme im Berghotel, ebenfalls einer der zahlreichen Sponsorenpartner des Brockenlaufes, gaben Vereinschef Jörg Villmann und Organisationsleiter Martin Dähnn einen ersten Einblick zum aktuellen Stand der Vorbereitungen. „Nachdem die Gesamtzahl von 1000 Teilnehmern nur knapp verfehlt wurde, haben wir uns für dieses Jahr natürlich vorgenommen, diese magische Grenze zu übertreffen“, berichtet Jörg Villmann. Die Voraussetzungen dafür sind gut, „aktuell entspricht der Stand der Anmeldungen ziemlich genau denen des Vorjahres“, ergänzte Martin Dähnn. Da die Einschulung deutlich vor dem Brockenlauf am 3. September stattfindet, erwarten die Organisatoren auch in den Nachwuchsläufen eine Steigerung der Teilnehmerzahlen.

Der Fokus des Brockenlaufes liegt weiterhin bewusst auf dem Volkslauf-Charakter, die Identfikation mit der Region ist dem Brockenlaufverein Ilsenburg sehr wichtig. Dies lobte auch Thomas Helmuth als Regionalverlagsleiter Harz der Volksstimme, die seit dem ersten Lauf nach der Wende im Jahr 1990 ein treuer Partner des Brockenlaufes ist. „Der Brockenlauf ist ein Breitensportereignis mit dem gesamten Querschnitt der Bevölkerung. Mit Freude verfolgen wie die positive Gesamtentwicklung, sei es bei den Starterzahlen oder der guten Organisation. Für uns ist die Partnerschaft ein Bekenntnis zur Region, dem Vereinsleben und dem persönlichen Engegament der Vereinsmitglieder, die wir gern auch in den kommenden Jahren fortführen“, so Thomas Helmuth.

„Die Volksstimme ist mit ihrem Engagement einer der Ankersponsoren, wir freuen uns, dass sie als Partner schon seit dem Wiederaufleben des Brockenlaufes nach der Wende dabei ist. Die treue Partnerschaft ermöglicht unserem Verein Planungssicherheit, dank der Unterstützung und der größeren Starterzahlen konnten wichtige Investitionen wie die neue, größere Uhr im Start-/Zielbereich oder Jacken für alle Helfer getätigt werden“, berichtete Vereinchef Jörg Villmann. „Die Vielzahl an Mitgliedern, die selbst nicht sportlich aktiv sind, sondern nur als Helfer dem BLV Ilsenburg angehören, zeigt, wie die Leute mit dem Lauf verwurzelt sind“, ergänzte der Vereinschef.

Als Dankeschön wird auch in diesem Jahr das traditionelle Sommerfest durchgeführt, am 12. August ist neben den Vereinsmitgliedern wieder der gesamte Helferstab ins „Haus der Vereine“ eingeladen, unter anderem vom befreundeten Ski­club Ilsenburg oder der Freiwilligen Feuerwehr.

Einen weiteren Höhepunkt hat der BLV Ilsenburg im Rahmenprogramm des Laufes geplant: Nach dem erfolgreichen Vortrag mit Herbert Steffny vor zwei Jahren konnte der Brockenlaufverein diesmal einen Olympiasieger für einen Besuch in der Ilsestadt gewinnen. Der ehemalige Weltklasse Michael Greis wird am Vorabend des Brockenlaufes sicher die ein oder andere interessante Geschichte zu erzählen haben.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.brockenlauf.de