Haldensleben (gwa) l In der Haldensleber Sporthalle Lindenallee haben die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Senioren des Spielbezirkes Magdeburg stattgefunden. 15 Dreiermannschaften kämpften in vier Altersklassen um die Teilnahmeberechtigung zur Landesmeisterschaft des Tischtennisverbandes Sachsen-Anhalt (TTVSA). In den Spielklassen 40, 50, 60 und 70 Jahre bewarben sich fünf, vier und jeweils drei Mannschaften um die begehrten Fahrten nach Osterburg.

In allen Spielklassen (SK) wurde von den Senioren nicht nur gute Tischtenniskost geboten, sondern auch manch überraschendes Ergebnis erzielt. Der TTC Börde Magdeburg hatte jede Altersklasse besetzt und ging dreimal als Sieger hervor. Lediglich in der SK 40 mussten die Elbestädter die Überlegenheit der Senioren aus Tangermünde anerkennen. Bemerkenswert bei dieser Veranstaltung, dass die Aktiven überwiegend Verbands-, Landes- oder Bezirksligaspieler waren. Gastgeber TuS Haldensleben stellte mit Dr. Lutz Boegelsack, Wolfgang Kuntze und Günther Wadewitz die mit Abstand älteste Mannschaft des Teilnehmerfeldes. Sie brachte es im Durchschnitt auf 80 Jahre.

Die Sieger erhielten vom Veranstalter TuS Fortschritt Haldensleben gestiftete Pokale, alle Platzierten entsprechende Urkunden des TTVSA.

Ergebnisübersicht, Seniorenklasse 40

1. TSV Tangermünde 2. TTC Börde Magdeburg 3. SSV 80 Gardelegen 4. TTC Wolmirstedt 5. SV Mahlwinkel

Seniorenklasse 50

1. TTC Börde Magdeburg 2. SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf 3. SSV Blau-Gelb Eichenbarleben/Ochtmersleben 4. SV Mahlwinkel

Seniorenklasse 60

1. TTC Börde Magdeburg 2. SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf 3. TTC Lok Altmark Stendal

Seniorenklasse 70

1. TTC Börde Magdeburg 2. TTC Lok Altmark Stendal 3. TuS Fortschritt Haldensleben