Nordgermersleben (mto) l Das FIAT-Autohaus Detlef Fenske aus Althaldensleben und die SG Eintracht Nordgermersleben führen vom 17. bis 19. Januar 2014 die elfte Auflage um den FIAT-Cup in der Sporthalle Süplingen durch. Am größten Hallenfußballturnier im Landkreis Börde nehmen in diesem Jahr 44 Mannschaften teil.

Bereits heute Abend ab 18.30 Uhr spielen acht Mannschaften um den Sponsorencup. Am Sonnabend um 8.30 Uhr geht es mit den E-Junioren weiter. Diese Teams haben zugesagt: Bebertaler SV, MTV Weferlingen, Grün-Weiß Süplingen, JSG SaSchaHeRo, Haldensleber SC U 10 und U 11.

Um 12 Uhr starten die D-Junioren mit ihrem Turnier. Es spielen: Bebertaler SV, Haldensleber SC U 12, JSG Elbeu/Barleben, Grün-Weiß Süplingen, Sangerhausen und der Haldensleber SC III.

15.30 Uhr tragen sechs C-Juniorenmannschaften ihr Turnier aus. Mit dabei sind: Eilsleber SV, SV Irxleben, 1. FC Oebisfelde, Blau-Weiß Wanzleben, Haldensleber SC U 14 und U 15. Den Siegern und Platzierten der Nachwuchsturniere winken Medaillen, und attraktive Preise.

Zum Abschluss des Sonnabends beginnt um 19 Uhr das Männerturnier mit ebenfalls sechs Mannschaften. Mit dabei sind: SV Börde Rottmersleben, Blau-Weiß Erxleben, Grün-Weiß Süplingen, Eintracht Hakenstedt, Haldensleber SC U 23 und Eintracht Nordgermersleben.

Am Sonntag beginnen um 8.30 Uhr die KIDS-Kicker folgender Vereine: SV Irxleben, Eintracht Ebendorf, Oscherslebener SC, JSG Groß Rodensleben/Klein Wanzleben, der Haldensleber SC und eine Mannschaft der Gastgeber mit ihrem Turnier.

Gegen 12 Uhr beginnt das F-Juniorenturnier mit Beteiligung von: Bebertaler SV, Blau-Weiß Neuenhofe, SV Irxleben, 1. FC Oebisfelde, Haldensleber SC U 8 und U 9.

In allen Altersklassen werden auch Pokale für den besten Spieler, besten Torhüter und den besten Torschützen übergeben.

Den Abschluss des 11. FIAT-Cups bildet in diesem Jahr ein Volleyballturnier. Dort nehmen sechs Mannschaften teil. Das Turnier beginnt am Sonntag um 15.30 Uhr und wird gegen 18.30 Uhr die Veranstaltung beenden.

"Alle freiwilligen Helfer, Schiedsrichter und das Versorgungsteam stehen bereit, den 11. FIAT-CUP zu einem weiteren Höhepunkt in unserem Vereinsleben werden zu lassen. Wir erwarten von allen Teilnehmern und Zuschauern ein sportlich und kameradschaftliches Umgehen miteinander, denn Fair geht vor", erklärt Mitorganisator Michael Tornow.

Der Eintritt für Fans und Zuschauer ist an allen Turniertagen frei und für eine Rundumbetreuung in Sachen Essen und Trinken zu sehr moderaten Preisen wird natürlich ebenfalls gesorgt.