Haldensleben (asc) l Mit dem Vereinsschaulaufen haben die Sportler des Haldensleber Rollsportvereins (HRV) das Sportjahr 2013 beendet.

Zwischen den einzelnen, extra für dieses Schaulaufen einstudierten Showstücken, berichtete der Vereinsvorsitzenden Arnold Schiefer den anwesenden Eltern, Großeltern, Sponsoren und Freunden von den Erfolgen der Mädchen. Höhepunkt war der fünfte Platz bei der Deutschen Showmeisterschaft durch das "Große Quartett" des HRV, welches auch bei der Sportlerumfrage des Landkreises einen unerwarteten zweiten Platz erreichte. Erwähnenswert ist der sechste Platzes beim Deutschen Nachwuchspokal Ende August in Wuppertal durch Anne Sophie Schiefer. Sie startete damals zwar für den TV Jahn Wolfsburg, aber Anne ist immer noch Mitglied des HRV und trainiert auch in Haldensleben, berichtete Vorstandsmitglied René Beger. Nicht unerwähnt blieben die sieben Siege von HRV-Mädchen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften, welche erstmals in Magdeburg ausgetragen wurde. Dabei ist Frederike Pickert hervorzuheben, die sowohl bei Freiläufer (Kür) als auch beim Show-Duo und mit dem Show-Quartett jeweils Erste wurde.

Arnold Schiefer berichtete, dass der HRV 2013 an zehn Wettbewerben teilnahm. Dabei gingen die Mädchen des HRV insgesamt 140-mal an den Start. Insgesamt wurden 70 Plätze auf dem Siegerpodest, davon 34 erste Plätze, erreicht. Aber nicht nur sportlich überzeugte der HRV. Auch in der Bildungsarbeit im Verein wurden große Fortschritte erzielt. Drei Sportfreunde legten erfolgreich den spezialisierten Trainerassistentenschein für Rollkunstlauf in Niedersachsen ab. Nicole Witte und Julia Vandeck bekamen auf Grund ihrer jahrelangen Tätigkeit als Übungsleiter die Übungsleiterlizenz anerkannt. Sportfreund Schiefer hat neben dem Rechnerlehrgang in Garmisch auch einen vom LSB organisierten Übungsleiterlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Die Lizenzanerkennung für Anika Diesing ist seit Dezember beim LSB beantragt und Nadine Witte besucht derzeit einen Trainerlehrgang in Niedersachsen.

Höhepunkt des Vereinsschaulaufens war das Große Finale, an dem alle Mädchen und die Übungsleiter des HRV beteiligt waren. Anschließend zeichnete der Vereinsvorsitzende noch einige Mädchen für ihre besonderen Leistungen im Sportjahr 2013 aus - zum Beispiel Charlotte Beger und Leonie Zabel als trainingsaktivste Sportlerinnen oder auch Frederike Pickert, Vivien Schütte und Julie Diesing für ihre abgelegten Klassenlaufprüfungen. Weiterhin wurden Johanna Blaffert, Eva und Tabea Grotjohann sowie Maja Waeke geehrt.