LandkreisBörde (red) l Am Fußballsport interessierte Kinder haben die Möglichkeit, in den Sommerferien eine Woche im Zeichen ihres Lieblingssports zu verbringen. Die Bismarker Fußball-Akademie 2014 macht das möglich. Dazu bieten die Organisatoren gleich drei Camps an, um allen Wünschen gerecht zu werden.

Das "Camp Teens" vom 19. bis 23. August 2014 richtet sich an Mädchen der Jahrgänge 1997 bis 2003 sowie Jungen, die zwischen 2000 und 2003 geboren wurden. Es stehen vier Trainingstage mit je zwei Einheiten auf dem Stundenplan. Angeleitet werden die Kinder und Jugendliche von den besten Trainern der Altmark sowie weiteren Größen des Fußballsports. Das gilt auch für das "Camp Kids" vom 26. bis 30. August 2014. Hier sind die Jahrgänge 2004 bis 2007 recht herzlich willkommen.

Die Teilnehmergebühr beginnt bei beiden Camps bei 129 Euro. Zur Anmeldung geht es im Internet unter www.tus-bismark.de/akademie.

"Wie in jedem Jahr geht unser Angebot aber weit über das Training hinaus", erklärt Stefan Rühling, Projektleiter der Bismarker Fußball-Akademie. "Wir bieten ein attraktives Rahmenprogramm, eine tolle Ausstattung mit Trikot, Hose, Stutzen, Trinkflasche und Fußball sowie einen tollen Abschlusstag. Wir empfehlen allen Kindern und Eltern, frühzeitig über die Anmeldung nachzudenken. Die Plätze sind begrenzt und die Camps bereits zu zwei Dritteln ausgelastet", so Rühling weiter.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.tus-bismark.de/akademie. Erstmals richtet sich das Angebot der Bismarker Fußball-Akademie 2014 auch an die Bambinis. Für die Kicker aus dem Jahrgang 2008 bieten die Organisatoren ein dreitägiges Schnuppertraining an. Das "Camp Minis" findet vom 28. bis 30. August 2014 statt. Die Plätze dafür sind begrenzt. Dort wird sich der fussballkidsclub aus Brandenburg speziell um die Bedürfnisse der Bambinis kümmern. Darüber hinaus bekommen sie einen ersten Eindruck von der Bismarker Fußball-Akademie und verpassen keines der Highlights. Zur Anmeldung geht es im Internet unter www.tus-bismark.de/akademie.

Weiterführende Informationen finden sich im Internet unter www.tus-bismark.de