Traktor 06 Hohenwarsleben ist neuer Hallenkreismeister im Wettbewerb der 2. Fußball-Kreisklasse. Die Mannschaft setzte sich im Finale gegen den SSV Eintracht Loitsche/Zielitz durch.

LandkreisBörde l Die Entscheidung fiel im Neunmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit, absolviert wurden zwölf Minuten, hatte es 2:2 unentschieden geheißen. Während die fünf Hohenwarsleber Schützen ihre Strafstöße allesamt verwandelten, ließ Loitsche/Zielitz einen "Neuner" ungenutzt und blieb zweiter Sieger.

Den dritten Platz in der Eilsleber Sporthalle sicherte sich der Domersleber SV. Die Domersleber dominierten ihre Vorrundengruppe B, gewannen alle Spiele und stellten auch den torgefährlichsten Angriff. 15 Treffer verbuchten sie. Auch die Abwehr zeigte sich stabil, fing sich in der Vorrunde nur drei Gegentreffer. Hohenwarsleben erreichte als Gruppenzweiter (6 Punkte) das Halbfinale. Elbeu II (3) und Osterwedingen (0) schafften es lediglich in die Platzierungsspiele. Im Halbfinale war dann für Domersleben gegen den SSV Eintracht Loitsche/Zielitz Endstation. Dort unterlag der heimliche Favorit 0:3, der Traum vom Finale war geplatzt.

In der Gruppe A ging es wesentlich enger zu. Hier setzte sich Blau-Weiß Hermsdorf mit sechs Punkten vor Loitsche/Zielitz (5 Punkte) durch. Auf den Plätze drei und vier reihten sich Wackersleben (4 Punkte) und Eimersleben (1) ein.

Eimersleben verlor das Spiel um Platz sieben gegen Osterweddingen 1:5. Platz fünf ging an die Wackersleber Mannschaft, die über das 1:1 nach regulärer Spielzeit ihr Strafstoßschießen 5:4 gewann.

Christopher Ebert (Domersleben) sicherte sich mit neun Treffern die Torjägerkrone. Die Ehrung als bester Torhüter nahm Christoph Duckstein (Wackersleben) entgegen.

In den Gruppenspielen wurden insgesamt 60 Treffer erzielt, das bedeutet im Durchschnitt fünf Treffer pro Partie. Die höchsten Siege gelangen Domersleben (6:0 gegen Osterweddingen) und Wackersleben (6: gegen Eimersleben).

Insgesamt konnte die Wettkampfleitung mit dem Turnier sehr zufrieden sein, denn dank der mitgereisten Fans herrschte in der Sporthalle eine tolle Atmosphäre.

 

Bilder