Neuenhofe (fle) l Blau-Weiß Neuenhofe ist mit einem Sieg in die Rückrunde der Fußall-Landesklasse, Staffel 1, gestartet. Gegen den Tabellenletzten VfL Kalbe gelang am 16. Spieltag ein 3:1 (2:0)-Heimerfolg.

Gewarnt durch die 0:2-Hinspielniederlage, ging die Neuenhofer Mannschaft aufmerksam in die Begegnung. Aus sicherer Defensive sollte der Gegner ständig bearbeitet werden. Diese Vorgabe wurde über weite Teile des Spiels auch hervorragend umgesetzt.

Die Heimmannschaft erspielte sich aussichtsreiche Tormöglichkeiten, jedoch wurden diese teilweise unkonzentriert beziehungsweise überhastet abgeschlossen. In der Phase zwischen der 30. und 40. Spielminute leistete sich das Heimteam einige Unkonzentriertheiten und hatte Glück, nicht ins Hintertreffen zu gelangen. In dieser Periode setzte Hollweg seinen Körper nach Pass von Spillker gekonnt ein, drehte sich um den Verteidiger und schloss zum umjubelten 1:0 ab (38.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Neuenhofe hatte die Partie im Griff, ohne sich allerdings nennenswerte Chancen zu erspielen. In der 73. Minute nutzte Hollweg einen Freistoß in aussichtsreicher Position und baute zur 2:0-Führung aus. Drei Minuten später schnappte sich der eingewechselte Jeremias den Ball, umkurvte einige Verteidiger und legte den Ball auf den mitgelaufenen Hollweg ab. Dieser hatte keine Mühe, seinen Dreierpack zu schnüren. Nach einer Ecke traf Jörn Bombeck zum 1:3-Endstand (80.).

Blau-Weiß Neuenhofe: Krümmling, Kaukereit, Trültzsch, Friedrich, Stallmann, Schmidt, Spillker (57. Jeremias), Paasche (78. Swiderski), Kerstan, Schmiedl, Hollweg (76. Flentge)

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Michèl Hollweg (38., 73., 76.), 3:1 Jörn Bombeck (80.)

Schiedsrichter: Kevin Schulz - Christoph Blasig/Dieter Podschuweit. Zuschauer: 47