Niederndodeleben l Den erwarteten Erfolg haben die Handballerinnen des TSV Niederndodeleben am Sonntag beim Vorletzten SG Seehausen mit einem ungefährdeten 37:30 (22:12)-Sieg eingefahren.

Die Mannschaft von TSV-Trainer Michael Funke lief wieder nicht in Bestbesetzung auf. Es fehlten neben dem Langzeitverletzten Torhüterduo Sabine Meyer und Anne Hofmeister mit Anja Schröder, Alina Wollborn und Karleen Hartmann (nur Strafwürfe) wieder ein Rückraumtrio, zudem war Sabrina Thomas beruflich verhindert. Wieder im Team stand Veronika Bange.

Gleich von Beginn an testete die Funke-Sieben Varianten, so begann etwa Tina Matthei auf halblinks, was dem TSV-Spiel keinerlei Abbruch tat. Druckvoll in Abwehr und Angriff bestimmten die Gäste das Spiel nach Belieben. Über das 5:1 (5. Spielminute) und 10:4 (14.) ließen sie der Heimmannschaft wenig Chancen. Auch TSV-Torfrau Vanessa Sichmund war wieder gut aufgelegt, parierte unter anderem bereits zwei Strafwürfe. Ein neues Gesicht begrüßten die TSV-Frauen mit Vanessa Tornow in ihren Reihen. Das Nachwuchstalent kommt mit einem Zweitspielrecht aus der Jugend des HSC 2000 Magdeburg. Die 16-Jährige fügte sich sehr gut in das TSV-Spiel ein, trug sich sogar mit einem erfolgreich abgeschlossenen Gegenstoß zur 11:4-Führung (15.) in die Torschützenlisten ein.

Diese Führung bauten die TSV-Frauen über das 15:7 (20.) und 18:10 (24.) nach und nach weiter aus. Tina Matthei besorgte den 22:12-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Dodelebenerinnen mit deutlich angezogener Handbremse, hielten über das 26:16 (38.) und 27:18 (43.) die Führung. Dann änderten die bis dahin unauffälligen Schiedsrichter ihre gute Linie und entschieden nun quasi für jede Aktion auf Strafwurf. Dies kam insbesondere dem Tabellenvorletzen entgegen, der sieben seiner elf Strafwürfe in der Schlussviertelstunde zugesprochen bekam und damit einen Großteil seiner noch fallenden Treffer erzielte.

Die Dodelebenerinnen ließen sich dadurch nicht beindrucken, über das 31:22 (49.) und 34:26 (53.) verwalteten sie ihren Vorsprung bis zur Schlusssirene beim 37:30.

TSV Niederndodeleben: Vanessa Sichmund - Jasmin Maue 3, Vanessa Tornow 1, Ina Bruckbauer 8, Veronika Bange 8/2, Anika Wilke 2, Tina Matthei 3, Daniela Schottstedt 1, Karleen Hartmann 6/6, Josephin Klöppel 5

Strafwürfe: Seehausen 11/9, TSV 9/8. Zeitstrafen: Seehausen 3, TSV 3. Schiedsrichter: Bernd Härtel/Matthias Klante (Coswig/Raguhn)