Haldensleben (mke) l Einen herben Rückschlag im Kampf um den Erhalt der Fußball-Landesklasse, Staffel 1, muss der Haldensleber SC U 23 hinnehmen. Am 18. Spieltag verloren die Haldensleber gegen Tabellenführer Kreveser SV trotz starker Leistung 0:1. Das Tor des Tages erzielte Andreas Thiede (34. Minute).

Nach intensiv geführtem Spielbeginn hatte der HSC erste gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Die größte hatte Kotulla (31.), der von Schütte Richtung Gästetor geschickt wurde. Diezel im Kreveser Tor blieb Sieger. Nach dem daraus resultierenden Eckball wurde Thang Thuans Schuss (32.) vor der Torlinie geklärt. Nach zwei großen Chancen für den HSC zeigte plötzlich aus dem Nichts der Tabellenführer, wie es besser geht. Nach Krevese-Eckball stieg Thiede (34.) am höchsten zum Kopfball und versenkte den Ball zur 0:1-Führung. Der HSC blieb dran und drückte die Gäste weiter in ihre Hälfte. Nach Müllers Freistoß verpasste Kotulla (42.) erneut den nun mehr als verdienten Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff die zweite Chance im Spiel für Krevese. Neumanns Freistoß lenkte Hieronymus im HSC-Tor noch an die Latte (44.).

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer das gleiche Spiel. Der HSC betrieb enormen Aufwand, um einen eigenen Treffer zu markieren. Größtenteils sah das Spiel bis zur Strafraumgrenze sehr ordentlich aus, aber letztendlich versprühte die U 23 zu wenig Torgefahr. Die Gäste verlegten sich nun auf Konter und hätte Hieronymus nicht zweimal glänzend pariert, wäre die Entscheidung gefallen. So blieb der HSC im Spiel, nutzte aber beste Chancen nicht (Kotulla/70., Schütte/75.). Doch ein Tor sollte dem HSC nicht mehr gelingen denn Schüttes Schussversuch (89.) brachte nichts mehr ein.

Haldensleber SC U 23: T. Hieronymus - Thang Thuan, D. Helmecke, Müller, Lehrmann, Schütte, F. Ohrdorf (88. T. Ohrdorf), Folkens, Götsch (55. Hampel), Pfofe (70. Speck), Kotulla

Tor: 0:1 Andreas Thiede (34)

Schiedsrichter: Rolf Vorsprach - Norman Schütze/Florian Dörwald. Zuschauer: 45