Das Topspiel der Fußball-Kreisoberliga führt in der 20. Runde Tabellenführer Santos und Gröningen zusammen. Allgemeiner Anpfiff zu den Partien am Sonnabend ist 15 Uhr.

LandkreisBörde l Im Kampf um den Klassenerhalt hoffen die Schlusslichter Gutenswegen/Klein Ammensleben (in Flechtingen) und Osterweddingen (gegen Irxleben) auf Erfolgserlebnisse.

ISV Haldensleben - SV Concordia 08 Rogätz (Hinspiel (4:2). Keine leichte Aufgabe für die Elbeleute, denn der ISV ist eine Mannschaft, die sich fest im Mittelfeld etabliert hat und diesmal als Favorit zu sehen ist. Dadurch, dass der Verein erst 2005 mit einem neuen Namen gegründet wurde, gehen ihm die Traditionen des einst an der Lindenallee beheimateten "Ollner" Fußballs total verloren. Die in der Rückrunde bisher noch ungeschlagenen Gäste werden sich kaum kampflos ergeben und versuchen, ihren derzeit guten Lauf beizubehalten. Schiedsrichter: Frank Benecke - Maximilian Presser/Thomas Kölle

SV Groß Santersleben - SV Eintracht Gröningen (3:1). Tabellenführer Santos ist in dieser Partie Favorit, hat aber zuletzt spielerisch nicht immer überzeugt. So könnte den Gästen in diesem Spiel ihre außergewöhnliche Auswärtsstärke zugute kommen. Auf fremdem Feld holten die Gröninger bereits 19 Zähler, auf dem eigenen Platz waren es nur elf. In der Rückrunde hat Eintracht bereits dreimal gewonnen. In der vergangenen Woche riss die Serie, denn gegen Niederndodeleben setzte es die erste Niederlage. Schiedsrichter: Stefan Salewski - Jens Mörig/Kurt Schröder

Osterweddinger SV - SV Irxleben II (1:1). Nach der überraschenden Heimklatsche gegen Samswegen wartet in Osterweddingen der nächste Prüfstein auf den SVI II. Auch wenn dieser Gegner das Tabellenende ziert, ist Vorsicht angesagt. Dort mussten einige Teams dort schon anständig Federn lassen, von denen man es nicht unbedingt erwartet hatte (Dahlenwarsleben 7:1, Groß Santersleben 5:2 und Wanzleben 2:2). Schiedsrichter: Gordon Gerhardi - Marcel Rabe/Peter Eberhardt

TSV Niederndodeleben - SV Blau-Weiß Empor Wanzleben (2:4). Nach den Erfolgserlebnissen der letzten Spiele soll gegen den Tabellenzweiten nachgelegt werden. "Wir müssen Konstanz in unser Spiel bringen, dann sollten die drei Punkte in der Schrotearena bleiben", glaubt Andreas Bürth. Schiedsrichter: Alexander Gumprecht - Heiko Borchers/Gerald Heuer

Flechtinger SV - SV Gutenswegen/Klein Ammensleben (2:3). In dieser Begegnung geht es allen Beteiligten nur um Zählbares im Kampf um den Klassenerhalt. Beide Mannschaften stecken im Tabellenkeller fest. Schiedsrichter: Danny Dmytriw - Egon Genz/Artur Wulfert