Fußball l Neuenhofe (dei) Die SG Blau-Weiß Neuenhofe erweist sich erneut als Favoritenschreck. Am 20. Spieltag der Fußball-Landesklasse, Staffel1, bezwang Neuenhofe den SV Liesten mit 2:1 Toren. Zur Halbzeit hatte die Mannschaft um Trainer Fabian Lenkeit noch 0:1 in Rückstand gelegen.

Liesten lässt nach dieser Niederlage Federn im Kampf um die Tabellenspitze, ist mit 36 Punkten Tabellenvierter. Neuenhofe hat wertvolle Zähler im Kampf um den Ligaverbleib gesammelt, bringt es als Tabellenzehnter auf nun 27 Punkte und beträgt der Abstand zum ersten Abstiegsrang stolze zwölf Punkte.

Neuenhofe verdiente sich den Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Im Spielverlauf wurden kaum gegnerische Chancen zugelassen. Die Gäste aus der Westaltmark gingen aber durch einen verwandelten Foulelfmeter von Stephan Benecke 1:0 in Führung (22.). In der 30. Minute schied Blau-Weiß-Schlussmann Daniel Krümmling nach einem groben Foul verletzt aus. Für ihn ging Jens Hoffmeister ins Tor und machte seine Sache hervorragend. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Alec Jeremias die Chance zum Ausgleich. Mit dem 0:1 ging es in die Kabinen.

Nach der Pause erhöhte Neuenhofe den Druck und drehte den Spieß tatsächlich noch um. Christian Schmidt (51.) glich aus, durch einen Strafstoß von Stephan Paasche (75.) kamen die Blau-Weißen sogar noch zum 2:1-Heimsieg. Weitere gute Möglichkeiten, das Torekonto hochzuschrauben, wurden indes vergeben. Im Gegenzug hielt Hoffmeister zweimal glänzend und den knappen 2:1-Sieg fest.

Michèl Hollweg sprach nach dem Abpfiff von einem verdienten Sieg. "Wir haben als Mannschaft sehr gut funktioniert, ich denke schon, dass der Sieg in Ordnung geht."

Blau-Weiß Neuenhofe: Krümmling (35. Paasche) - Trültzsch, Alsleben, Schmidt, Jeremias, Flentge, Schmiedl, Hoffmeister, Hollweg, Uebe, Schneider

Torfolge: 0:1 Stephan Benecke (22./Strafstoß), 1:1 Christian Schmiedt (55.), 2:1 Stephan Paasche (75./Strafstoß)

Schiedsrichter: Robert Stähr - Karsten Konrad/Maximilian Soppa. Zuschauer: 48