Haldensleben (hbä) l Das traditionelle Trainingslager der Leichtathleten des Haldensleber SC in der Ferienwoche vor Ostern war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Wie die fast 30 Leichtathleten ihre freie Ferienzeit, hatten auch die Trainer ihren Urlaub für diese Woche eingesetzt, um sich gemeinsam auf die kommenden Wettkampfwochen vorzubereiten. Zu den insgesamt acht Trainingseinheiten gesellten sich immer wieder auch jüngere Athletinnen und Athleten, aber es kamen auch neue Gesichter in das SWH Waldstadion. Teilweise mehr als 50 Mädchen und Jungen füllten so die Sportstätte immer wieder sehr gut. Wichtig auch, dass mehr als zehn neue Mädchen und Jungen das Training in der Woche aufgenommen haben.

Eine besondere Trainingseinheit machte die Physiotherapie Praxis von Isabelle Holze möglich. Mit Marcus Junge stellte Frau Holtze einen fachkundigen Therapeuten zur Verfügung, der den Mädchen und Jungen viele neue Elemente beibrachte, wie man sich richtig erwärmt und sich auch ausreichend vor Training und Wettkampf dehnt. Eine tolle wie abwechslungsreiche Sache war das.

Die intensiven Trainingseinheiten im Stadion und im angrenzenden Waldgebiet, das schmackhafte Mittagessen im AMEOS Klinikum und auch die Erholungsphasen haben die Leichtathleten noch enger zusammenwachsen lassen. Auch fehlte das große Ostereiersuchen am Abschlussnachmittag nicht. Die Trainer sind davon überzeugt, dass sich diese Anstrengungen in den nächsten Wochen auszahlen werden. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Aktiven weiter intensiv auf die Höhepunkte vorbereiten. Der Einstieg in die Bahnsaison findet für die ersten Aktiven bereits an diesem Wochenende statt. Am Sonnabend starten mit Ronja Weiß, Julia Kellner und Jennifer Plock drei Athleten beim Blockwettkampf in Magdeburg. Tags darauf führt die HSC-Leichtathleten der Weg in die Sparkassen Arena nach Bernburg. Beim 2. Sparkassen-Cup des PSV wartet erhebliche Konkurrenz auf die Athleten aus der Kreisstadt. Am 1. Mai steht das traditionelle Fair-Play Sportfest in Wolmirstedt auf dem Plan, bevor am Samstag, den 3. Mai im SWH Waldstadion das Haldensleber Bahneröffnungssportfest ansteht.