Irxleben/Barleben (als/cme) l Zwei interessante Paarungen stehen morgen in der Fußball-Landesliga auf dem Programm. Zum einen erwartet der SV Irxleben um 14 Uhr den Schönebecker SV zum Nachholspiel des 15. Spieltages. Zum anderen spielt Barleben beim Rangdritten in Wernigerode. Damit stehen sich vier der ersten Fünf der Tabelle im direkten Duell gegenüber.

Der Schönebecker SV ist das erfolgreichste Team der Rückrunde und hat sich dadurch auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet. Im Tor der Gäste steht der Ex-Irxleber Rico Willner. Das Sauerbach-Team will nach zwei Heimniederlagen nicht noch eine dritte folgen lassen. Dazu wird aber eine bessere Chancenverwertung als zuletzt nötig sein. Tino Ahlemann ist in diesem Spiel wieder einsatzbereit. Sicherlich wird es in dieser Begegnung wieder ein knappes Ergebnis geben. Mit einem Sieg könnten die Irxleber wieder an Schönebeck vorbeiziehen.

Vor einer kniffligen Auswärtsaufgabe steht der Primus FSV Barleben. Wie Burg, Irxleben und das Grabinski-Team hat Einheit Wernigerode im bisherigen Verlauf der Rückrunde 19 Zähler gesammelt. Zuletzt gelangen vier Siege in Serie. Besonderes Augenmerk sollten die Barleber auf das Offensivtrio Nick Schmidt (21 Saisontreffer), Martin Gottowik (14) und Marco Oberstädt (11) legen.

Bilder