Im ersten Testspiel der Vorbereitung trennte sich Verbandsliga-Aufsteiger FSV Barleben vom Landesligisten Fortuna Magdeburg leistungsgerecht 2:2-unentschieden.

Meitzenorf l Der FSV versuchte von Beginn an, mit mehr Ballbesitz das Spiel zu kontrollieren. Doch die erste Chance im Spiel nutzten die Magdeburger. Nach einem Abwehrfehler in der FSV-Hälfte war Wichmann zur Stelle und schoss zur 1:0-Führung für sein Team ein (7. Minute). Und zwei Minuten später musste Lenhard im Barleber Tor erneut gegen Wichmann klären.

Dann fing der FSV sich wieder und drückte auf den Ausgleich. Einen Kopfball von Kühnast klärte Stauch im Fortuna-Tor mit einer glänzenden Parade. Nach einer halben Stunde hatte Kalkutschke zweimal die Chance zum Ausgleich. Zunächst wurde er im letzten Moment von Erdmann gestoppt und kurz darauf ging sein Ball nur knapp am langen Pfosten ins Aus. Vor dem Wechsel versuchte es der FSV dann noch einmal mit zwei Distanzschüssen. Doch leider weiterhin ohne Erfolg.

Die zweite Halbzeit begann wieder mit einer riesen Chance für die Fortunen. Liebold lupfte den Ball über Torhüter Henne hinweg, doch zum Glück der Barleber auch am Tor vorbei. In der 52. Spielminute wurde ein Kopfball von Kühnast auf der Linie geklärt. Kurz darauf setzte Potyka glänzend Kalkutschke in Szene. Doch auch hier blieb den Barlebern der Torjubel verwehrt.

In der 65. Minute war dann der Knoten geplatzt. Heckeroth erlief einen Steilpass und vollendete zum 1:1-Ausgleich. Doch Fortuna hatte die passende Antwort parat. Wichmann traf nach einem Angriff nur zwei Minuten später zur erneuten Führung der Magdeburger. Barleben bemühte sich nun wieder um den Anschluss. In der 77. Minute nahm Kalkutschke einen Ball direkt und markierte das 2:2. Bei diesem gerechten Ergebnis blieb es dann auch und beide Seiten analysierten danach, dass sie noch ein wenig Arbeit haben, um für den Saisonstart optimal vorbereitet zu sein.

FSV Barleben 1911: Lenhard (46. Henne), Otte, Hennecke, Löw, Hennig (60. Falk), Matthias (60. Schipke), Potyka, Hagedorn, Kalkutschke, Heckeroth, Kühnast.

Fortuna Magdeburg: Stauch, Spieler, Fleischmann, Erdmann, Lindner, Baptist (46. Röder), Ginter, Windelband (46. Liebold), Müller, Bimenyimana, Wichmann.

Torfolge: 0:1 Wichmann (7.), 1:1 Heckeroth (65.), 1:2 Wichmann (67.), 2:2 Kalkutschke (77.).

Schiedsrichter: Ohrdorf, Kocherscheid, Schmelzer