Am Sonnabend sind die 7. Kinder- und Jugendspiele des Landkreises Börde im SWH-Waldstadion offiziell eröffnet worden. Dazu hatten sich neben vielen, vielen Kindern auch Eltern sowie Vertreter aus Sport und Politik eingefunden.

Landkreis l Der Präsident des Kreissportbundes Börde, Ralf Geisthardt, sowie Landrat Hans Walker wiesen in ihren Worten zur Eröffnung auf die wichtige Rolle des Sports zur Gesunderhaltung und Persönlichkeitsentwicklung hin und wünschten den jungen Sportlern für ihre Wettkämpfe an diesem Tag viel Glück. Im Anschluss hatten die Kindergärten der Region ihren Auftritt. Mit einer extra einstudierten Tanz- und Gesangseinlage gaben die Kinder der Veranstaltung einen bunten Rahmen und ernteten Applaus von den Rängen.

Grundschule Otto Boye hat die schnellsten Schüler

Der Startschuss für den ersten wichtigen Wettkampf folgte sogleich. Beim 8 x 50 Meter Staffellauf kämpften die Grundschulen um den Pokal des Landrates. Mit einer Rekordzeit von 1:05,98 Minuten gewann die Grundschule Otto Boye aus Haldensleben diese Trophäe, die der Landrat selbst überreichte. Sie wird in der Schule sicher einen besonders schönen Platz bekommen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Schüler der Grundschulen Rätzlingen (1:08,07 min), Am Wildpark Irxleben (1:09,04), Weferlingen (1:09,17), Gebr. Alstein Haldensleben (1:10,65) und Joh. Gutenberg Wolmirstedt (1:12,75). Insgesamt traten an den drei Wettkampftagen in den verschiedensten Disziplinen 859 Teilnehmer an. Dass trotz dieser großen Zahl alles reibungslos ablief und es eine schöne Veranstaltung wurde, war den vielen fleißigen Helfern, Kampfrichtern und Mitarbeitern im Wettkampfbüro zu verdanken.

   

Bilder