Fußball l Neuenhofe (cme) Die Mannschaft von Blau-Weiß Neuenhofe hat sich durch einen souveränen 3:0-Erfolg beim SV Angern für die nächste Runde im DFB-Kreispokal qualifiziert. "Wir haben versucht, Angern von Beginn an unter Druck zu setzen. Das ist uns gut gelungen. Der Sieg geriet nie in Gefahr", blickt Neuenhofes Trainer Fabian Lenkeit zurück. Die Gäste gingen nach einem Fehler in Führung. Martin Dreyer bediente Michel Hollweg, der konsequent nach 25 Minuten vollendete. Keine neun Minuten später legte der Favorit durch Stephan Paasche nach. In der zweiten Halbzeit ließ der Landesklassenvertreter dann etwas nach. Christian Schmidt sorgte mit seinem Treffer aus 30 Metern eine Viertelstunde vor Schluss nochmals für ein Highlight. Es war das letzte Tor in der Partie.