Wolmirstedt (gni) l Mit nur drei Startern war der SV Kali Wolmirstedt bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften der AK 8-10 in Halberstadt vertreten. Hier gelang es Paul Riedel, mit einem sehr ausgeglichenen Mehrkampf, Vizebezirksmeister zu werden und damit Trainer und Eltern zu überraschen. 8,37 Sekunden im Sprint, 25,76 Meter im Ballwerfen und 3,57 Meter im Weitsprung ergaben 859 Punkte und damit diesen super zweiten Platz in der Endabrechnung der Altersklasse M 09. Die beiden mitgereisten Mädchen, Sophie Albrecht (W10) und Maike Jakob (W09), belegten in ihrer Altersklasse mit 1050 und 958 Punkten jeweils Platz elf im Dreikampf. Nach guten Sprint- und Weitsprungergebnissen (Sophie: 8,23 s und 3,87 m; Maike: 8,68 s und 3,56 m) verhinderte das ungeliebte Ballwerfen eine noch bessere Platzierung in den großen Starterfeldern. Sophie stellte sich auch dem Vierkampf, war aber über die erbrachte Hochsprungleistung von 1,10 m sehr enttäuscht, noch dazu, da die 1,14 m eigentlich schon gemeistert waren und nur der Haken die Latte zu Fall brachte. Am Ende belegte sie im Vierkampf mit 1297 Punkten aber trotzdem noch einen guten siebten Platz.

Mit dem Spätsommersportfest (21.09.), dem Crosslauf durchs Küchenhorn (11.10.) und den Kinder-und Jugendspielen im Cross in Haldensleben (18.10.) folgen nun die letzten Freiluftwettkämpfe.

ErgebnisseBezirksmeisterschaften Mehrkampf Kinder U10/12 Halberstadt

M 09 Paul Riedel 2. Platz Dreikampf859 PunkteBL8,37 s - 3,57 m - 25,76 m

W 10 Sophie Albrecht 7. Platz Vierkampf1297 Punkte BL8,23 s - 3,87 m - 1,10 m - 18,68 m

11. Platz Dreikampf1050 Punkte

W 09 Maike Jakob 11. Platz Dreikampf958 PunkteBL 8,68 s - 3,56 m (BL)- 18,29 m