Landkreis (sbr) l Ihre Partien des 25. Spieltages haben die Verbandsligisten des Landkreises Börde vorgezogen. Anstoß für den Oscherslebener SC und den TSV Völpke, die beide Heimspiele haben, ist heute 18.30 Uhr. Der FSV Barleben tritt 19 Uhr beim Schönebecker SC an.

Zu Gast beim TSV Völpke ist der Hallesche FC II - die Mannschaft, die mit ihrem Rückzug aus der Liga dafür sorgt, dass der TSV erneut nicht absteigen muss. Zudem scheint bei den Hallensern die Luft raus, sie holten in der Rückrunde erst zwei Siege. Ein Erfolg des TSV ist also durchaus möglich.

Auf Punkte hofft auch der OSC, wenn es heute Abend gegen den VfB Sangerhausen geht. Zuletzt sah Trainer Mirko Sauerbach eine gute Leistung seiner Elf, auch wenn in Stendal wieder nichts Zählbares dabei heraussprang: "Wir hatten vor dem Spiel in Ruhe mit den Spielern gesprochen und versucht, ihnen die Angst zu nehmen. Es hat mich gefreut, dass die Truppe dann das, was wir uns gemeinsam vorgenommen haben, gut umgesetzt hat. Davon können wir uns aber natürlich auch nichts kaufen. Der Knoten muss jetzt einfach mit einem Punktgewinn platzen, dann kommt auch das Selbstvertrauen wieder."