Eine Reihe sportlicher Höhepunkte bietet der FSV Barleben 1911 im Jubiläumsjahr allen interessierten Zuschauern in Barleben. Zu Jahresbeginn 2011 stehen zwei hochkarätig besetzte Hallenfußball-Turniere im Nachwuchsbereich auf dem Programm.

Barleben. Die Teilnehmerliste für das E-Juniorenturnier am Sonntag ab 11 Uhr in der Barleber Mittellandhalle steht dem Turnier Ende Januar in keiner Beziehung nach.

Die Mannschaften vom Hamburger SV, VfL Wolfsburg, Dynamo Dresden, Hallescher FC, Tennis Borussia Berlin und dem 1. FC Magdeburg haben ihre Zusage gegeben. Sie werden mit dem Gastgeber FSV Barleben 1911 um den Pokal der Kreissparkasse Börde kämpfen.

Hocherfreut sind die jungen Barleber Fußballer, dass der Landrat Thomas Webel die Schirmherrschaft für dieses Hallenfußballturnier der E-Junioren übernommen hat. "Das mache ich selbstverständlich gern. Es ist bemerkenswert, wass die Barleber hier auf die Beine gestellt haben, um unseren jungen Sportlern dieses Erlebnis zu ermöglichen."

Um solche Teilnehmerfelder präsentieren zu können, musste Cheforganisator Klaus Schudrowicz rechtzeitig mit der Planung und Vorbereitung beginnen. Seit mehr als einem halben Jahr wurden Dutzende Mannschaften kontaktiert, immer mit der Prämisse, dass Klasse vor Masse stehen muss.

Und so ist es gelungen, in unermüdlicher Kleinarbeit zwei Veranstaltungen in diesen Altersklassen auf die Beine zu stellen, die ihresgleichen in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus suchen.

Klaus Schudrowicz hofft für das Turnier und für seine Mannschaft auf ansprechende Resonanz. "Bitte unterstützen Sie unsere Barleber Kicker bei ihrer einmaligen Erfahrung, gegen solche Teams spielen zu dürfen. Sie sind recht herzlich eingeladen."