Wanzleben. "Hufschlag frei" hieß es am Sonnabend für die Ponyreiter der Region beim Pony-Fördercup in Wanzleben. Sieben Prüfungen, bis hin zur Klasse L, standen dort auf dem Turnierplan.

Der gastgebende RFV Wanzleben durfte sich dabei gleich über zwei gelbe Schleifen freuen, die Julia Rudert im Dressurwettbewerb der Klasse E und Lena Pfennigsdorf im Stilspringwettbewerb der Klasse E erritten.

Aus dem Landkreis Börde waren außerdem auch Lisa Marie Kreutz, Jenny Koßmann (beide Colbitz), Luisa-Jelena Blume (Ausleben), Lina Hagemeier (Samswegen), Elisa Ilski (Wanzleben) und die beiden Jungen Jan Hocke (Neuenhofe) und Jan-Henrik Wolter (Eimersleben) unter den Platzierten. Ein insgesamt gutes Ergebnis für den Landkreis. Die schwerste Prüfung an diesem Tag, das L-Springen mit Stechen, gewann Alexandra Sprung aus Bad Schmiedeberg auf Forest Gump.