Haldensleben (cbe). Die Messen für den Haldensleber SC II in der Fußball-Landesklasse, Staffel 1, sind gesungen. Gegen Klötze setzte es eine 2:5-Heimniederlage. Die Verbandsliga-Reserve kann sich nun mit dem Gedanken an die Bördeliga befassen, der Klassenerhalt ist in weite Ferne gerückt. Bereits elf Punkte beträgt der Vorsprung des VfB Klötze 07 auf einen Abstiegsplatz. Nach 19 Minuten verschoss der HSC durch Martin Liebold einen Foulelfmeter. Erst danach fanden die Klötzer ins Spiel und gingen dank eines Doppelpacks von Stürmer Fa-bian Panhey (40., 43.) mit einer 2:0-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber in einer guten Phase zum 2:2-Ausgleich. Die Klötzer bewiesen in der Schlussphase größeren Willen und schossen sich durch René Mangrapp (78.) und den bärenstarken Panhey (85., 90.) zum Auswärtssieg.

Haldensleber SC II: Ebeling - Klapputh, Lehrmann, Phanhthuan, T. Ohrdorf, F. Ohrdorf, Natale, Liebold (46. Murupa), Schiefer, Jahnke, Kaschlaw.

Tore: 0:1, 0:2 Panhey (40., 43.), 1:2 F. Ohrdorf (50.), 2:2 Kaschlaw (65.), 2:3 Mangrapp (78.), 2:4, 2:5 Panhey (85., 90.).

Bilder