Haldensleben (lbo). In der Tischtennis-Verbandsliga hat sich die erste Herrenmannschaft vom TuS Fortschritt Haldensleben in der Besetzung Lehmann, Puritz, Edeling, Reek, Buchheim und Käther mit 9:2 gegen den TTC Anhalt Zerbst durchgesetzt.

Nach den Doppelpaarungen ging der Gastgeber mit 2:1 in Führung. Lehmann/Puritz gewannen mit 3:1 gegen Lucas/Lucas und auch Reek/Käther gestalteten ihr Spiel gegen Hasdorf/ Graßhoff mit 3:1 erfolgreich. Lediglich Edeling/ Buchheim verloren mit 0:3 gegen das Spitzendoppel Kinnouzai/ Lehmann.

Im oberen Drittel überzeugten sowohl Lehmann als auch Puritz mit ihren Spielgewinnen über Lucas und Kinnouzai. Im mittleren Drittel kamen zwei weitere Punkte durch 3:0-Siege von Reek über Lehmann und Edeling über Hasdorf auf das Konto der Haldensleber. Buchheim baute mit seinem 3:0-Sieg gegen Daniel Lucas die Haldensleber Führung auf 7:1 aus. Lediglich Käther musste sein Spiel gegen Graßhoff mit 2:3 in der ersten Runde abgeben.

Zum Auftakt der zweiten Einzelrunde gewannen Lehmann und Puritz wiederum ihre Spiele und sicherten so den klaren 9:2-Erfolg der Rolandstädter, die sich somit weiter in der Spitzengruppe der Verbandsliga behaupten.

Haldensleben: Lehmann (2,5), Puritz (2,5), Edeling (1), Reek, (1,5), Buchheim (1) und Käther (0,5).