Haldensleben (kfe). Die SG Süplingen/Haldensleben wird auch in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse des Bohlekegelsports spielen. Daran ändert auch die Niederlage in Delmenhorst (5268:5279 Holz, 0:3 Punkte, 3:4 Extrapunkte) nichts.

Aus Sicht der SG begann das Spiel verheißungsvoll, denn Kristin Witschel mit 888 Holz und Nancy Prievenau mit 886 Holz spielten gegenüber der Konkurrenz mit acht Holz einen Vorsprung heraus. Während Juniorenspielerin Melanie Wolf im folgenden Durchgang die Erwartungen des Teams erfüllte, blieb Denise Witschel mit 872 Holz unter ihrem Leistungsniveau.

Im letzten Durchgang überzeugte Clauda Moissl. 891 Holz hatte sie zu Buche stehen und wurde mit dieser Leistung Tagesbeste. Da auch die Delmenhorster mit Sabine Füssel (894 Holz) die stärkste Spielerin auf der Bahn hatten, wurde der im Spielverlauf entstandene Rückstand nicht mehr egalisiert. Mannschaftsleiterin Denise Witschel zog ein Resümee. "Es bleibt der Klassenerhalt und die Erkenntnis, dass wir einzeln teilweise gut mitspielen können. Wir müssen aber beständiger werden." Hinzugefügt werden muss, dass nicht immer alle Stammkräfte zur Verfügung standen.

In der Gesamtrangliste der Bundesliga steht die SG nicht schlecht da. Mit Claudia Moissl auf Platz fünf hat sie eine Kandidatin für die Nationalmannschaft.

SG Süplingen/Haldensleben: Kristin Witschel 888 Holz, Nancy Prievenau 886, Denise Witschel 872, Melanie Wolf 852, Christine Ulrich 866, Claudia Moissl 904 (Tagesbeste).

Rangliste, Platzierungen: 16. Nancy Prievenau, 22. Denise Witschel, 45. Kristin Witschel, 64. Christine Ulrich.

Abschlusstabelle

1. Bremerhaven1145:3230: 3

2. Rendsburg1149:2827: 6

3. Peine1144:3325: 8

4. Cuxhaven1143:3424: 9

5. Ahoi Hamburg1140:3720:13

6. RW Hamburg1138:3917:16

7. Kiel1137:4013:20

8. Berlin1134:4311:22

9. Bremen1135:4210:23

10. Süpl./Haldensl.1135:42 9:24

11. Hannover1131:46 6:27

12. Delmenhorst1131:46 6:27