Niederndodeleben (tbl). In der Mitteldeutschen Oberliga haben die Frauen des TSV Niederndodeleben in einem von den Abwehrreihen geprägten Spiel gegen den HC Salzland ihre Hausaufgaben gemacht und mit einem 20:17 (8:9) zwei wichtige Auswärtspunkte geholt.

Zugleich klettert die Mannschaft von Trainerin Ilka Bierhals auf Tabellenplatz acht. Durch die Schützenhilfe aus Halle-Neustadt, die den SV Aufbau Altenburg mit 28:26 (17:11) bezwingen konnten, haben die TSV-Frauen drei Spieltage vor Saisonschluss den Klassenerhalt sicher.

Grundlage für den Erfolg war eine starke Abwehrreihe mit einer überzeugenden Torhüterleistung. Aber auch die Gastgeberinnen mischten in der Defensive quasi Beton an, so konnten in den ersten 15 Spielminuten nur Silke Herbst und Eileen Bollmann für den TSV einnetzen (2:4).

Die Heimsieben behauptete im weiteren Verlauf die Führung, kam über einen Drei-Tore-Vorsprung nicht hinaus (4:7 / 23., 6:9 / 26.). Mit dem Pausenpfiff markierte Veronika Bange den 8:9- Anschluss.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Salzland schnell zum 8:11 (32.). Die TSV-Frauen kamen nun besser ins Spiel, erzielten durch Tore von Brunke, Wilke und Bange (2) den Ausgleich zum 12:12 (37.).

Die Heimsieben wirkte dadurch verunsichert und scheiterte in dieser Phase wiederholt an der starken Sabine Meier im TSV-Tor.

Die Dodeleberinnen ließen sich nicht lange bitten und gingen ihrerseits 16:13 in Führung (48.). Heimtrainer Andre Hein reagierte mit seiner Auszeit, in deren Folge der HC Salzland noch einmal zum 18:17 (56.) verkürzen konnte. Dies bedeutete zugleich das letzte Tor der Gastgeber in dieser Begegnung. Die TSV-Frauen kämpften leidenschaftlich um den Doppelpunkterfolg.

Fünfzig Sekunden vor Schluss sorgte Mandy Mainka für die Spielentscheidung zum 20:17 und Jubel unter den zahlreich mitgereisten TSV-Anhängern.

Niederndodeleben: Nicki Reimer, Sabine Meier - Veronika Bange (8), Theresa Neuhaus, Silke Herbst (1), Frauke Ohm, Anika Wilke (1), Jana Wolf, Daniela Schottstedt (1), Conny Brunke (5/2), Mandy Mainka (2), Eileen Bollmann (2).

Zeitstrafen: HC Salzland 2, Niederndodeleben 4. Siebenmeter: HC Salzland 5/3, Niederndodeleben 2/2.