Haldensleben. Fußball-Verbandsligist Haldensleber SC (HSC) feiert gegen Fortuna Magdeburg (Landesklasse, Staffel Nord) einen 4:0-Testspielsieg. Alle Treffer fielen in der ersten Halbzeit.

Das freie Osterwochenende schien dem HSC (Tabellenvierter) gegen den Tabellenzweiten der Landesliga gutgetan zu haben. Von Beginn an ließ er keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Schon in der Anfangsviertelstunde wurden Hochkaräter herausgespielt, aber noch nicht genutzt. Zwei Schüsse von Grimm aufs kurze Eck (5.) und frei vor dem Tor (6.) waren ebensowenig drin wie Stallmanns Schuss aus kürzester Entfernung (12.). Nachdem dann nach guter Flanke von Carsten Madaus auf Stallmann Letzterer knapp am Ball vorbeisegelte (20.), machte es der Flankengeber dann mit Flachschuss einfach selbst zum Führungstreffer (22.). Die Fortunen kamen kaum aus ihrer Hälfte und so erspielte sich der HSC Chance um Chance. Pech im Abschluss hatte Matthias bei seinem Lupfer über den Gästekeeper in der 26. Minute, welcher nur auf der Lattenoberkante landete. Danach folgten die zehn Minuten des Oliver Grimm. Zwischen der 33. und 43. Minute erzielte er dabei einen lupenreinen Hattrick zur sicheren 4:0-Pausenführung gegen zumindest in der ersten Hälfte unerwartet schwache Fortunen aus Magdeburg. Kurz vor dem Pausentee zeichnete sich der Gäste-Keeper beim fulminanten Schuss von Stach aus.

Die zweite Hälfte verlief weit weniger spektakulär. Nach zahlreichen Auswechslungen und einem Kopfball von Grimm (47.) passierte erstmal nicht mehr viel. Nach 70 Minuten zeigten die Gäste mal etwas Gefährliches Richtung HSC-Tor, wo aber Özcelik mit einem Reflex den Anschlusstreffer verhinderte. Die letzte Aktion des Spiels fand dann wieder auf der anderen Seite statt. Beim verunglückten Torschuss (85.) von Würlich hätte er fast noch einen Abwehrspieler aus den ,,Socken\'\' geschossen.

Haldensleber SC: Habeney - Ch. Madaus, Probst, Stach, Zöger, C. Madaus, Girke, Matthias, Akkermann, Stallmann, Grimm (eingewechselt: Özcelik, Schunaev, Hahn, Hering, Gassel, Liebold, Rasch, Burgdorf, Würlich, Pientak).

Tore: 1:0 C. Madaus (22.), 2:0, 3:0, 4:0 Grimm (33., 39., 43.).