Bösdorf. Nach Abschluss der Punktspiele in der Tischtennis-Kreisliga Schüler haben in Gröningen die Turniere um den Kreispokal stattgefunden. Im Wettstreit der Schülermannschaften beteiligte sich die Abteilung Tischtennis Bösdorf/Kathendorf der SG Bösdorf 08 mit zwei Schülermannschaften.

Die erste Mannschaft mit Max Hecker, Sarah Cherubim und Phillip Schönfeldt unterstrichen ihre guten Leistungen im Punktspielbetrieb und erreichten das Finale gegen die Jungen aus Gröningen. Hier jedoch war Endstation, da die Gegner deutlich älter und erfahrener waren. So blieb für die Mannschaft um Kapitän Max Hecker der zweite Platz.

Die durchaus größere Überraschung war der dritte Platz der zweiten Vertretung aus Bösdorf. Mit einem Altersdurchschnitt von unter 11 Jahren war das Team das jüngste des Starterfeldes. Leon Jeremias, Lukas Müller und Laura Hecker zeigten großen Kampfgeist und gewannen klar gegen Mannschaften aus Barleben und Gröningen.

Damit war das Abschneiden beim Turnier um den Schülerpokal eine kleine Anerkennung für die Anstrengungen im Training und das Engagement der Übungsleiter.