Haldensleben (dei). Durchaus als Spitzenpartie ist das Aufeinandertreffen der Fußball-Verbandsligisten Haldensleber SC und Hallescher FC II anzusehen. Am Sonn-abend stehen sich um 15 Uhr im Waldstadion der Tabellenvierte und -siebente gegen-über (Hinspiel 2:0).

Fast der komplette Kader des HSC kam beim Test gegen Fortuna Magdeburg am Sonntag zum Einsatz. Auch die lange verletzten Christian Madaus, Stephan Pientak und Mirko Burgdorf erhielten Einsatzzeit. Das Team zeigte Engagement und beherrschte den Landesligisten sicher.

Nun kommt mit der HFC-Reserve ein ganz anderes Kaliber ins Waldstadion, denn die Truppe von Arvid Neumann kann spielerisch jeden Gegner in der Verbandsliga dominieren. Auch das Toreschießen haben die Rot-Weißen nicht verlernt, was vor allen Dingen dem "Pendler" zwischen vierter und sechster Liga, Markus Müller, zu verdanken war, der vor zwei Jahren von Aue an die Saale wechselte. SR: Patrick Menz, Christian Wesemann, Marcus Peter

Tabellensituation

1. Sandersdorf2552:2252

4. Haldensleben2546:2646

7. Hallescher FC II2552:3241

10. Oschersleben2530:3136

13. Lok Stendal2533:4721

15. TSV Völpke2521:4516

16. Naumburg2525:6613