Süplingen (ukr). Süplingens Fußballerinnen haben sich gegen den BSV 79 Magdeburg im vorletzten Heimspiel mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben müssen. Damit verpassten sie die Chance zur Tabellenführung.

Von Beginn entwickelte Grün-Weiß Süplingen Druck und beschäftigte die Magdeburgerinnen in deren Hälfte. Wohl machte der Gast die Räume eng, wurde mit schnellem Spiel über die Außenbahnen dennoch in Gefahr gebracht. Jedoch zeigte sich hier, dass die besser postierte Nebenspielerin meist zu spät oder gar nicht gesehen wurde. So blieben gute Chancen ungenutzt.

Auch in der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Nur selten kam Magdeburg in die Nähe des Süplinger Tores und die Heim-Elf diktierte weiter das Match. Das einfache geradlinige Spiel war zu selten sehen, immer wieder ein Schnörkel zu viel, so dass meist ein Magdeburger Bein beim Abschluss dazwischen war.