Wolmirstedt (dei). Dieser Mann macht keine halben Sachen - auch nicht zum Ende seiner internationalen sportlichen Karriere. Seine Devise lautet "Ganz oder gar nicht".

Davon haben sich mittlerweile viele Zeitgenossen überzeugen können. Dr. Lutz Boegelsack ist nicht nur wegen seiner starken Persönlichkeit eine schillernde Figur und weit über die Kreisgrenzen bekannt. Er ist Funktionär, Ehrenpräsident des Kreissportbundes - und Sportler. Es gibt kaum eine Sportart, die der heute 76-jährige, großgewachsene Modellathlet im Laufe seines Lebens nicht ausprobiert hat.

Im Tischtennis hat er seine Passion gefunden. Drei große internationale Meisterschaften stehen in seinem Startbuch, eine vierte soll in diesem Jahr hinzukommen. "Zwei Welt- und zwei Europameisterschaften sollten es in meiner Tischtennislaufbahn schon werden. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich im vergangenen die WM in China absagen. Anstatt dieser spiele ich halt meine dritte Europameisterschaft. Danach wird aber Schluss sein. Die Hauptrunde will ich schon erreichen", verrät Lutz Boegelsack im Volksstimme-Gespräch.

In Sachen Vorbereitung ist im Moment Kraft- und Konditionstraining angesagt. "Da muss ich, gesundheitlichen Problemen geschuldet, einiges aufholen. Seit Januar trainiere ich mehrfach in der Woche und habe mit dem Leistungs- und Gesundheitszentrum Speed Wolmirstedt einen fachkompetenten Partner gefunden, der mir hilfreich mit Rat und Tat zur Seite steht."

Die Europameisterschaften finden vom 20. bis 25. Juni in Liberec (Tschechien) statt.