Hallenfußball l Dessau-Roßlau (chk/sza) Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt. Die meisten Sportler haben die Zeit um den Jahreswechsel zur Entspannung genutzt. Für sechs Mannschaften aus dem Kreisfachverband Anhalt (KFV) ist die Pause heute aber schon wieder vorbei. Ab 14 Uhr steigt dann in der Sporthalle Kochstedt die zweite Auflage des KFV-Cups.

"Im vergangenen Jahr haben wir das Einladungsturnier zum ersten Mal durchgeführt und es wurde gut angenommen", erzählt Erhard Garstecki. Als Mitorganisator des Turniers hofft er natürlich auch heute auf eine positive Zuschauer-Resonanz.

Beim Blick auf das Teilnehmerfeld scheint die aber schon fast vorprogrammiert zu sein. Allein das Duell TuS Kochstedt gegen den TSV Mosigkau dürfte die Halle füllen. Dabei werden die Kochstedter erstmals von Torsten Voigt gecoacht. Der war noch zu Beginn der Saison 2012/13 Trainer der ASG Vorwärts Dessau. Im zweiten Spiel mit seiner Kochstedter Mannschaft wird er gleich auf seinen ehemaligen Club treffen. Das Teilnehmerfeld komplettieren Chemie Rodleben, der Dessauer SV 97 und Grün-Weiß Dessau.

"Nach dem Anhalt-Cup ist dieses Einladungsturnier das bedeutendste Hallenturnier des KFV", sagt Garstecki. Die Namen der eingeladenen Mannschaften geben ihm auf jeden Fall recht. Und auch die Ergebnisse der diesjährigen Hallensaison versprechen guten Fußball. Rodleben hat das Weihnachtsturnier von Blau-Weiß Klieken gewonnen. Im Finale setzte sich der Kreis- oberliga-Spitzenreiter gegen das Landesklasse-Team von Grün-Weiß Piesteritz II durch.

Einen Anreiz für guten Fußball bekommen auch die anderen Teilnehmer geboten: Für die drei erstplatzierten Teams gibt es eine Prämie. Und die tut jeder Mannschaftskasse gut.