Lindau l Das vergangene Jahr endete für die erste Lindauer Kegel-Mannschaft weniger erfolgreich. Im letzten Auswärtsspiel gegen TuS LeitzkauIII mussten die Lindauer in der Kreisliga eine herbe Niederlage einstecken. Auch beim Auswärtsspiel gegen den KC Köthen konnten sie die Spielwertungspunkte nicht mitnehmen.

Um so erfreulicher verlief aber das erste Heimspiel im neuen Jahr für die Lindauer am vergangenen Samstag gegen den KC Köthen II. Beide Mannschaften hatten schon mit den ersten Spieler-Paaren, Gube und Pethke für Lindau, sowie Vetter und Kambach für Köthen, die besten Spieler des Tages eingesetzt.

Dabei wurde der Lindauer Rudolf Gube mit 562 Kegeln Tagesbester. Marcus Kambach konnte mit 529 Kegeln das beste Ergebnis auf Seiten der Gäste erspielen. Nach den ersten Spieler-Paaren lag Lindau mit 28 Kegeln vorn.

Das mittlere Lindauer Duo, Schäm und Bankert, erreichte gegen die Köthener Karl und Kunze einen ausreichenden Vorsprung an Kegeln, so dass das Spiel eigentlich nicht mehr zu verlieren war. Lindau führte mit 218 Kegeln.

Bei den Schluss-Spieler-Paaren Schneider und Goschin von Köthen und Wenzlaff und Specht von Lindau gingen für Lindau zwar noch einmal 15 Kegel verloren, das änderte aber nichts mehr am Spiel- ausgang.

Mit dem zweitbesten Mannschafts-Ergebnis von 3146 Kegeln spielten auch alle Lindauer Ergebnisse über 500 Kegel.

Aber auch die Gäste haben mit 2943 Kegeln und vier Einzel-Ergebnissen von über 500 Kegeln ein beachtliches Resultat in Lindau erzielt.

Mit 203 Kegeln Vorsprung haben die Lindauer aber die Spielwertungspunkte sicher. Damit konnten sie wieder einmal ihre Heimstärke beweisen.

Jetzt haben die Burgstädter fast sechs Wochen Zeit, um sich auf das nächste Spiel auswärts vorzubereiten. Am 23. Februar fahren sie planmäßig nach Gommern und treffen dort auf die dritte Mannschaft vom SV Eintracht.

Lindau: Gube, R. 562, Pethke, W. 510, Schäm H.-J. 530, Bankert, B. 530, Wenzlaff, H. 512, Specht, W. 502.

Köthen II: Vetter, M. 515, Kambach, M. 529, Karl, C. 444, Kunze, H. 426, Schneider, T. 512, Goschin, H. 517.

Weitere Ergebnisse

Blau-Weiß Loburg II - TuS Leitzkau III 2786:2889 TSV Elbe Aken II - Holzweißiger SV II n.g.

TabelleSp.Pkte.Ø A

1. TuS Leitzkau 1990 III 712:22886,33 2. Blau-Weiß Loburg II 68:42840,50 3. SG Lindau78:42740,67 4. SV Eintracht Gommern III64:82843,00 5. KC Lokomotive Köthen II74:102559,75 6. Holzweißiger SV II52:82697,67