Loburg (dsc) l Kürzlich fand auf der Schießsportanlage der Schützengilde Loburg von 1432 der Weihnachtspokal in der Disziplin Wurfscheibe Trap statt. Diese Ausschreibung ist traditionsgemäß der letzte Wettkampf im Jahr.

Bei gutem Wetter fanden sich auf dem Schießstand zahlreiche Schützen ein, um im Wettkampf gegeneinander anzutreten und das vergangene Jahr langsam ausklingen zu lassen. 17 Schützen kämpften um den Pokal, Mario Pönicke durfte ihn mit nach Hause nehmen.

Die nächsten Wettkämpfe finden am 6. April (Kreismeisterschaft Perkussionsgewehr) und am 25. Mai (18. Wanderpokal der Stadt Loburg - Trap) statt.