Leichtathletik l Halle (sha) In Halle fanden in der Sporthalle Brandberge die Landesmeisterschaften der Langstrecke statt. Die Seniorinnen aller Altersklassen ab W30 waren in einem Lauf über 3000 m. Bei den Teilnehmerinnen waren neue Bestzeiten, Titel oder Erfüllung von Normen das Ziel.

In einem spannenden Rennen gelang es Anne Handrich vom TSV Rot-Weiß Zerbst den Landesmeister-Titel zu erkämpfen. Ihre Konkurrentin Steffi Bernstein (SG Spergau) ging die ersten 1000 m in Führung. Sie forderte während des Rennens ultimativ dazu auf, dass Handrich nunmehr das Tempo bestimmen und die Führungsarbeit leisten sollte. Zeitweise war der Lauf eine Paarung der beiden Läuferinnen, der einer Tempoverschleppung mit Tendenz zu Stehversuchen gleichkam, wenn auch auf hohem Niveau.

In den dritten 1000 m verschärfte Handrich das Tempo, doch die Konkurrenz blieb dran. Auf der letzten Runde ging es richtig los. Eine Läuferin musste als überrundete Mitkonkurrentin von beiden noch vor der letzten Kurve überholt werden.

Die Attacke von hinten durch Bernstein aus der Trainingsgruppe Waldemar Cierpinski kam prompt. Die Zerbs- terin hielt dagegen und lief aus vorderer Position auf Bahn zwei an der überrundeten Läuferin vorbei in die letzte Kurve. Bernstein kam auf Bahn drei weder außen noch innen an ihr vorbei. So musste sie die Bahn zwei mit dem größeren Radius laufen, wobei die Schräge in der Kurve zusätzlich Nachteile brachte.

Der Versuch, auf der Zielgeraden auf den letzten 50 m noch zu überholen, scheiterte. Handrich wurde mit taktisch kluger Verhaltensweise und dem Endspurt Landesmeisterin.