Tischtennis l Zerbst (hol) In der Tischtennis-Bezirksklasse Jerichower Land empfing die Vierte vom TTC "Anhalt" Zerbst den SV Köthen II und gewann mit 11:4 Punkten.

In der Turnhalle am Wegeberg gingen die Zerbster mit 2:1 in Führung. Der Vorsprung konnte auf 5:1 erhöht werden. Nach dem ersten Einzeldurchgang stand es 6:3. Fünf weitere Einzelerfolge und eine Niederlage führten gegen den Tabellen-Vorletzten der Bezirksklasse zum 11:4-Endstand.

Die Zerbster Jürgen Löwigt, Franz Lange und Christian Krenzler haben am Samstag alle maximale 2,5 Punkte gegen Köthen errungen.

Am 15. Februar muss die vierte Herrenmannschaft beim TTV Jahn Roßlau II antreten. Die Elbestädter haben sich zur Halbserie den ehemaligen Zerbster Spieler Josef Borzas wiedergeholt und sind dadurch viel stärker einzuordnen als in der Hinrunde.