Tischtennis l Wolfen (hol) Die dritte Herrenmannschaft vom TTC "Anhalt" Zerbst fuhr ersatzgeschwächt zum ersten Auswärtsspiel nach Wolfen-Nord. Gegen den Tabellendritten der Tischtennis-Bezirksliga ABI/DE/WB hatten die Nuthestädter wenig Chancen und verloren mit 3:12.

Markus Kleinecke und Hagen Wünsche gewannen ihr Doppel und jeweils das Einzel gegen die Nummer 2 der Gastgeber. Das Punktspiel ging in Rekordzeit von 110 Minuten vorbei. Elf der 15 Spiele endeten klar mit 3:0 Sätzen.

Am 8. Februar muss die Dritte ohne ihren Spitzenspieler Kleinecke zum Nachholspiel nach Dabrun reisen und dort ihren Platz in der Tabellenmitte der Bezirksliga verteidigen.