Magdeburg (jös/sza) l Die D-Junioren-Kicker des SV Blau-Weiß Loburg waren kürzlich bei einem Hallenturnier des SV Arminia Magdeburg am Start. Die Mannschaft hatte bereits bei den Hallenkreis-Meisterschaften des Jerichower Landes den fünften Platz von insgesamt 14 Teams belegt.

Der Einladung des SV Arminia folgend gelang es den Loburgern um Trainer Jörg Siebert, sich gegen fünf Mannschaften zu behaupten. Torschützen-König wurde Luis Zilski mit sechs Treffern.

Das vorletzte Turnierspiel gegen den Gastgeber sollte die Entscheidung über den Turniersieg bringen. Die Loburger gingen in der fünften Spielminute in Führung. Erwartungsgemäß gaben sich die Magdeburger nicht geschlagen und stürmten auf das Loburger Tor zu. In dieser Situation zeigten die Blau-Weißen ein großes Kämpferherz.

Einmal mehr erwies sich dabei der Loburger Keeper Paul Schmidt als ein unüberwindbares Bollwerk und glänzte durch tolle Paraden. Nicht zu vergessen ist auch eine sehr gute Abwehrleistung der Spieler Johannes Rydzy und Arne Kilz.