Lübs l Der VfL Gehrden führte kürzlich in der Sportgaststätte in Lübs seine Delegiertenversammlung durch. Der Vorsitzende Horst Rettschlag konnte 26 Teilnehmer begrüßen. In seiner Rede machte Rettschlag deutlich, dass "das Motivierende aus unserem Event 2011, 60 Jahre VfL Gehrden, nachhaltig spürbar ist". "Wir sind eine starke Gemeinschaft, geprägt durch eine beispielgebende Zusammengehörigkeit und Sicherheit."

Gelobt wurden das Engagement der Mitglieder der Fußball- und Tischtennis-Sparte. Beide sind anerkannte Größen im Wettkampf und auch sozial denkend. Rettschlag erinnerte dabei an die 800 Euro Spendengelder für die Flutopfer.

Positiv stimmt auch der Umstand, dass die Mitgliederzahl des kleinen Dorfvereins dank des eigenen Nachwuchses mit 112 stabil gehalten werden konnte. "Unseren beschrittenen Weg müssen wir fortsetzen, gemeinsam mit den Eltern, Helfern und Sponsoren", so der VfL-Chef, der auch auf die neuen Strukturen im KFV Jerichower Land einging: "Wir sind im Land und auch in der Stadt Gommern in jeder Hinsicht gut aufgehoben."

Die Stabilisierung des Vereins über die Sparten (Mitgliedergewinnung oder die Gründung von Spielgemeinschaften), die Förderung des Nachwuchses, das ständige Bemühen um Sponsoren, Helfer, Betreuer und Schiedsrichter sowie die Erhaltung und Verbesserung der Sportanlagen gab Rettschlag als zukünftig anstehende Aufgaben an.

Getreu dem Grundsatz "Kollektive Arbeit ohne Eigennutz, jedoch immer verantwortungsvoll" bedankte sich der Prödeler bei allen Mitgliedern, Eltern, Sponsoren und Förderern des Sports.

Nach kurzen Zusammenfassungen der Kassenprüfer kam es zur Entlastung des alten und zur Wahl des neuen Vorstandes. Dabei erhielt der neue Vorstand mit Horst Rettschlag (Präsident), René Wurbs (Stellvertreter), Heinrich Schöbel, Marcel Schöbel, Remo Kotrba sowie den Neulingen Christian Rettschlag (Schatzmeister) und Chris Rehse einstimmig das Vertrauen der Mitglieder.

In seinen Schlussworten bedankte sich der neugewählte Präsident für das Vertrauen. Er machte deutlich, dass er auch weiterhin "alle Kraft zum Wohle des VfL Gehrden einsetzen wird".

   

Bilder