Der junge Volleyballer machte in der neugebildeten Mannschaft der Zerbster Sekundarschule bei den Spielen in der Herren-Liga auf sich aufmerksam. Sein Übungsleiter, Sportlehrer Thoralf Sandmann, ist mit der Entwicklung seines Schützlings sehr zufrieden. Der 16-Jährige kam in der 6. Klasse durch die Schul-Arbeitsgemeinschaft zum Volleyball. Seine Stärken liegen im Angriffsspiel. Als Zuspieler kann ihn Übungsleiter Sandmann ebenfalls einsetzen. Mit dem Schul-Sechser nimmt der Zerbster das erste Mal am Punktspiel-Betrieb teil. Kein leichtes Unterfangen, steht er gegen die anderen Herren-Sechser mit seinen Schulkameraden meist vor kaum lösbaren Aufgaben. Trotzdem hat der Schüler viel Spaß bei diesem Kräftemessen. In seiner übrigen Freizeit betreibt er intensiv Karate und trifft sich gern mit Freunden. Zu den Zielen befragt, antwortete er: "Mit dem Schulsechser sehr erfolgreich sein, sich ständig vor allem technisch weiter verbessern und eines Tages Spiele in der Herrenliga gewinnen." (hjs)